Kondensatoren verlieren Elektrolyt

Technischer Defekt: KVG schickt 14 Trams in die Werkstatt

Kassel. Die KVG hat am Donnerstag insgesamt 14 Straßenbahnen der ersten Niederflurgeneration (Typ: 6ENGTw) vorsorglich aus dem Betrieb genommen

Das teilte Pressesprecherin Heidi Hamdad am Freitag mit. Die Bahnen stehen seitdem in der Schienenfahrzeugwerkstatt im KVG-Betriebshof Wilhelmshöhe und werden untersucht. Als Grund für diese Maßnahme werden technische Defekte angegeben.

Konkret: Bei Routinekontrollen zeigte sich, dass Kondensatoren, die sich in sogenannten Choppern der Fahrzeuge befinden, Elektrolyt verlieren. Ein Chopper ist ein Regler, der die Energiezufuhr zum Elektromotor (Gas geben/Bremsen) steuert. Die Elektrolyt-Flüssigkeit kann in diese Regler dringen und Elektronikteile beschädigen. Darüber hinaus besteht das theoretische Risiko, dass durch die Flüssigkeit der Wagenkasten einer Bahn unter 600 Volt Spannung gesetzt wird.

„Rein vorsorglich haben wir uns deshalb entschieden, sofort zu handeln und die Bahnen aus dem Verkehr zu ziehen“, erklärte KVG-Fahrzeugchef Karsten Kamutzki.

Durch den Ausfall der 14 Bahnen entstehen laut KVG kaum Fahrtausfälle. Die Platzkapazitäten im Linienverkehr mit Straßenbahnen reduzieren sich jedoch in den Spitzenzeiten sowie auf stark frequentierten Linien.

Um die Folgen für die Fahrgäste gering zu halten, nennt die KVG folgenden Maßnahmen im Einzelnen:

  • Einsatz der noch vorhandenen Hochflurbahnen (N8C) auch außerhalb der Spitzenzeiten, die teilweise dort regulär verkehrende Niederflurbahnen ersetzen 
  • Einsatz der Reserve-Straßenbahnen im regulären Verkehr
  • Die in Doppeltraktion auf der Linie 1 vorgesehenen Fahrten erfolgen zu etwa einem Drittel mit Solofahrzeugen, zu zwei Drittel mit Beiwagen
  • Die Linie 6 verkehrt weitgehend ohne Beiwagen, weil diese auf die Linie 1 verlegt werden
  • Die Linie 6 verkehrt weitgehend ohne Beiwagen, weil diese auf die Linie 1 verlegt werden
  • Die Abfahrten um 6.54 Uhr und 7.09 Uhr ab der Haltestelle "Oberkaufungen Bahnhof" verkehren ebenfalls nur als Einzelfahrzeuge
  • Die Fahrten der Linie 5E auf der Frankfurter Straße entfallen
  • Bahnen, die planmäßig in den Werkstätten standen, jedoch fahrbereit sind, wurden in den Linienverkehr geschickt

Rubriklistenbild: © KVV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.