Straßenkehrmaschine verliert messerscharfe Borsten

Kassel. Man muss schon genau hinsehen um die grauen Metallstäbchen im Rinnstein zu sehen. Finden kann man die abgebrochenen Borsten der Straßenkehrmaschinen aber in ganz Kassel. Auf den ersten Blick sehen die Stäbchen harmlos aus. Doch aufgepasst.

Durch das ständige Schleifen am Bordstein wird die untere Seite der rostigen Borsten messerscharf. Stefan Weiland, Werkstattmeister der Stadtreiniger, weist auf die Gefahr von Reifen- oder Lackschäden an Autos hin. Die Stadtreiniger haben sich wegen der abgebrochenen Borsten an den Hersteller der Bürstenteller gewandt. „Das darf natürlich nicht passieren“, sagt Weiland.

Im Normalfall hielten die bis zu 40 Euro teuren Teller etwa zwei Wochen, dann würden sie ausgetauscht. Die Stadtreiniger bitten nun um Hinweise, wo die Borsten vermehrt gefunden werden, um der Ursache auf den Grund zu gehen. (pld)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.