Zeuge rief die Polizei

Streife erwischte Fahrraddieb in der Nordstadt

Nordstadt. Ein 48-jähriger Fahrraddieb ist in der Nacht zum Dienstag von der Polizei auf frischer Tat erwischt worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner meldete sich um 3.40 Uhr ein Zeuge von einem Tankstellengelände an der Holländischen Straße, Einmündung Bunsenstraße.

Der Anrufer berichtete, einen Mann auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Holländischen Straße zu beobachten, der offenbar ein Mountainbike stehlen möchte. Wie der Zeuge weiter angab, hantierte der Unbekannte mit einer Säge an einem Fahrradschloss, mit dem ein Mountainbike gesichert war. Kurze Zeit später sei die Funkstreife am Tatort gewesen und habe den Dieb festgenommen.

Dem Spurenbild zufolge, hatte er bereits an mehreren Schlössern sein Glück versucht, diese mit der Säge zu öffnen. Der aus Kassel stammende 48-Jährige räumte auch sofort ein, dass er versuchte, eines der dort abgestellten und gesicherten Fahrräder zu stehlen.

Wie die Beamten feststellten, ist der Festgenommene kein Unbekannter. Er ist früher bereits mehrfach wegen Eigentums- und Drogendelikten aktenkundig geworden. Er muss sich nun in einem weiteren Fall wegen versuchten schweren Diebstahls verantworten. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.