Student auf Heimweg nahe Katzensprung überfallen

Kassel. Ein 28-jähriger Student ist in der Nacht zum Donnerstag auf dem Heimweg Opfer von Trickdieben geworden. Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch befand sich der junge Mann um kurz nach 3 Uhr auf der Weserstraße.

In Höhe eines Waschsalons nahe des Katzensprungs hätte plötzlich von hinten ein unbekannter Mann seinen Weg gekreuzt. Davon sei er sehr überrascht worden, so der 28-Jährige, der bei der Polizei erklärte, nicht mehr ganz nüchtern gewesen zu sein. Diese Situation habe ein zweiter Mann offenbar geschickt ausgenutzt und ihm das Portemonnaie mit rund 30 Euro und Ausweispapieren aus der Gesäßtasche gezogen. Er sei dermaßen überrumpelt gewesen, so der Student, dass er keine Gegenwehr habe leisten können.

Anschließend seien die beiden Männer über die Kreuzung Katzensprung in Richtung der Grünanlage „Finkenherd“ geflüchtet. Er habe noch die Verfolgung aufnehmen wollen, sei aber ausgerutscht und habe dadurch auch die Täter aus den Augen verloren. Eine Beschreibung der beiden Männer konnte der Student nicht abgeben. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.