Kasseler Studenten feierten auf Shake In Party ins neue Semester

Kassel. Ausverkaufte Ing-Schule: 1400 Besucher kamen zur Shake In Party der Uni Kassel. Kasseler DJs und Berliner HipHoper heizten den Studenten zu Semesterbeginn kräftig ein.

Alle Artikel zur Uni gibt es in unserem Campus-Spezial.

Nach mehreren Jahren war die Party erstmals wieder in der Uni-Dependance an der Wilhelmshöher Allee zu Gast. Nach Angaben des Veranstalters war es die größte Uni-Party Kassels. Auf drei Etagen legten DJs aus Kassels Club-Szene auf. Dabei war Empire Soundsystem mit einem Mix aus Indy und Electro.

Semester Shake-In: Uniparty in der Ing-Schule

Das Berliner Hip-Hop-Duo Tapete und Crying Wölf trat nach über 300 Konzerten in ganz Deutschland zum ersten Mal in Kassel auf. Black Music und Hip-Hop legte DJ Sixen auf, und DJ Mattis steuerte Musik für den Mainstream bei. Veranstalter war das Kulturzentrum K 19 des Asta. Das Team sorgte an mehreren Theken dafür, dass die Partybesucher beim vielen Tanzen ihren Durst stillen konnten. (mcj)

Rubriklistenbild: © Malmus/HNA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.