Studentenberatung im Fach Maschinenbau

Kassel. Nach einer Studie aus dem Jahr 2008 beenden nur 52 Prozent aller Maschinenbaustudierenden in Deutschland ihr Studium erfolgreich. 34 Prozent brechen das Studium ab, der Rest ändert die Fachrichtung.

Als häufigste Begründung führen die Betroffenen Überforderung an. Gleichzeitig besteht in Deutschland ein Mangel an Ingenieuren.

Der Fachbereich Maschinenbau an der Uni Kassel will dem entgegenwirken: Ziel ist, mit dem kostenlosen Service „Coaching & Mentoring“ die Studienabbrüche im Studiengang Maschinenbau zu reduzieren und dem Ingenieurmangel, insbesondere in Nordhessen, durch mehr erfolgreiche Absolventen zu begegnen. Der Service hilft, den Studierenden Techniken an die Hand zu geben, mit denen sie ihr Studium erfolgreich und zügig abschließen können.

Die Initiatorinnen Susanna Grünkorn und Lisa Korn legen bei ihrer ziel- und lösungsorientierten Beratung besonderen Wert auf eine individuelle Hilfestellung. Es werden gemeinsam maßgeschneiderte Strategien entwickelt. (bea)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.