Suche nach Ehec-Keim: In Kassel wird Salat getestet

Kassel. Ob belastetes Gemüse Auslöser der Ehec-Infektionen war, untersucht der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) in Kassel. „Wir versuchen, die Quelle zu finden“, sagte Thomas Böhm vom LHL. Sieben Mitarbeiter sind damit beschäftigt, vor allem Salat zu untersuchen.

„Bis zum negativen Ergebnis dauert es zwei Tage.“ Wenn allerdings das Gift nachgewiesen werde, das den Ehec-Keim so gefährlich macht, könne es weitere sechs Tage dauern, bis der Erreger-Stamm isoliert ist.

Lesen Sie auch:

- Ehec: Keine Fälle in der Region

EHEC-Epidemie: EU will Alarmstufe 1 ausrufen

- EHEC: Warnung vor Salat, Tomaten und Gurken

Für eine noch genauere Bestimmung würden die Proben dann nach Berlin geschickt. Die Lebensmittelproben - außer Salat werden auch Erdbeeren oder Petersilie getestet - werden aus den hessischen Veterinärämtern nach Kassel geschickt.

Ehec: Die wichtigsten Fragen und Antworten

EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Böhm geht davon aus, dass ein Großteil der Untersuchungen ohne Befund sein wird. „Ich bin erleichtert, wenn ich nichts finde, denn ich esse gern Salat. Aber ich bin auch froh, wenn wir wissen, woher es kommt“, sagte Böhm. (dpa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.