Polizei sucht Zeugen

Autofahrer fährt in Kassel über Kunststoffwanne

Ein Polizist mit Blaulicht
+
Eine Autofahrer fuhr über eine Kunststoffwanne, die auf der Straße lag.

Ein Schaden von rund 3000 Euro entstand am Samstagabend am Hyundai eines 47-jährigen Mannes. Er fuhr über eine auf der Straße liegende Kunststoffwanne, die kurze Zeit später wieder verschwunden war.

Kassel ‒ Laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake fuhr der Mann gegen 18 Uhr von der Autobahn kommend auf die Straße „Am Auestadion“ in Richtung Eissporthalle. In Höhe der Einmündung „Am Sportzentrum“ überfuhr er den Gegenstand, den er in der Dunkelheit zu spät erkannt hatte.

Dem 47-Jährigen war kurz nach der Einmündung ein Pritschenwagen aufgefallen, der mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf dem Gehweg stand. Er vermutet, dass es sich hierbei um den Verursacher gehandelt haben könnte, der die verlorene Wanne wieder auflud und anschließend weiterfuhr. Hinweise auf den Verursacher an die Polizei unter Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.