Bis einschließlich Sonntag

Achtung: Kreuzung am Auestadion teilweise dicht

Rund um das Auestadion kommt es bis einschließlich Sonntag wegen Bauarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Das bekamen Autofahrer bereits am Montag durch Absperrungen zu spüren. Nach Angaben der Stadt sollen die Fahrbahndecken auf den Straßen rund um die Kreuzung erneuert werden.

Die ersten Vorarbeiten laufen im Randbereich der Straße Am Auestadion bereits. Dadurch fällt eine Spur weg. Die Straße bleibt befahrbar, es kommt aber zu Staus. Am Wochenende wird die Straße dann komplett gesperrt. Es geht um den Abschnitt zwischen Frankfurter Straße und Raiffeisenstraße.

Wann wird die Straße gesperrt?

Die Sperrung ist von Freitag, 12. April, 18 Uhr, bis Sonntag, 14. April, 20 Uhr, geplant. Umleitungen Richtung A 49 und dez werden nach Angaben der Stadt ausgeschildert. Der Linksabbieger aus der Frankfurter Straße in Richtung Auestadion ist stadtauswärts wegen Fräsarbeiten bereits ab Freitag, 12. April, 9 Uhr, gesperrt. Es ist mit erheblichen Behinderungen zu rechnen. 

Noch enger wird es demnächst auch an der Ludwig-Mond-Straße, wo es bereits eine Baustelle gibt. Hier wird die Fahrbahn im Abschnitt von Bosestraße bis Frankfurter Straße von Freitag, 3. Mai, 17 Uhr, bis Sonntag, 5. Mai, 20 Uhr, erneuert. Es gibt Sperrungen, bei den Bussen des öffentlichen Nahverkehrs muss mit Verspätungen gerechnet werden.

Auch auf der Druseltalstraße wird es weitere Behinderungen geben. Ab Montag, 8. April, wird dort die Bertha-von-Suttner-Straße nachts komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.