Kampfmittelräumdienst war im Einsatz - Bereich um Karlsaue wurde evakuiert

Weltkriegsbombe in Kassel mit lauten Knallgeräuschen entschärft

Eine Weltkriegsbombe ist am Dienstag bei Bauarbeiten in der Karlsaue in Kassel gefunden worden. Der Park, die Kunst-Uni und mehrere Wohnungen wurden evakuiert. Am Abend wurde die Bombe entschärft.

Aktualisiert am 9. Mai, 7.32 Uhr - Für die Entschärfung der 250 Kilogramm schweren Bombe wurde ein Bereich im Radius von 700 Metern um den Fundort abgesperrt, teilte ein Sprecher des Kampfmittelräumdienstes mit. Dieser lag zum größten Teil innerhalb der Karlsaue.

Von der Entschärfung des Blindgängers betroffen waren die Karlsaue, die Kunsthochschule der Kasseler Uni und ein Teil des Auedamms. Auch das Auebad musste geräumt werden - dies hatte gegen 16 Uhr mit einer Durchsage begonnen. Die 800 Menschen, die sich dort aufhielten, hatten das Gelände relativ zügig verlassen. Für die Evakuierung der Karlsaue waren zahlreiche Einsatzkräfte im Einsatz, immer wieder waren Sirenen zu hören.

Da ist sie: Diese Fliegerbombe wurde am Dienstagabend entschärft.

Durch die Karlsaue fuhr bis bis zum Abend ein Streifenwagen, der die Besucher über Lautsprecher informierte, dass sie bestimmte Bereiche des Parks verlassen müssen. Die Orangerie und die Karlswiese davor mussten wegen des Bombenfunds nicht geräumt werden. Dort durften die Menschen weiterhin die Sonne genießen.

Über der Karlsaue kreiste derweil ein Polizeihubschrauber. Dieser sicherte den Luftraum während der Evakuierung.

Polizei und Feuerwehr hatten gehofft, dass das Gebiet, das geräumt werden musste, bis 18 Uhr gesichert sei. Da wegen des schönen Wetters viele Menschen in der Karlsaue waren und immer wieder neue in den Park oder auf der Menzelstraße vorbei fuhren, konnte man diesen Zeitplan allerdings nicht einhalten. 

Der Kampfmittelräumdienst konnte so mit der Entschärfung nicht vor 19.15 Uhr beginnen. Anschließend waren laute Knallgeräusche zu hören. Um 19.52 Uhr twitterte die Stadt Kassel, dass die Bombe entschärft wurde.

Anwohner mussten Wohnungen verlassen

Auch ein Teil der Menzelstraße war von der Evakuierung betroffen. Etwa 300 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Sie konnten in der Auesporthalle unterkommen, wenn sie nicht wussten, wohin sie gehen sollen. Dort war der Betreuungszug des DRK Kassel-Wolfhagen im Einsatz. In der Betreuungsstelle wurden allerdings nur acht Menschen betreut.

Bei der Räumung der Häuser gab es zwei Probleme: Bewohner mehrerer Wohnungen weigerten sich, diese zu verlassen. Zudem mussten von den betroffenen Anwohnern einige liegend transportiert werden, sodass die Evakuierung länger dauerte als geplant.

Während des Einsatzes waren 86 Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr und der Kasseler Berufsfeuerwehr, 100 Polizisten sowie ein Rettungszug des DRK im Einsatz.

Knall-Geräusche bei der Entschärfung

Schon im Vorfeld hatte die Feuerwehr informiert, dass dreimal ein Knall zu hören sein werde, wenn es zur Entschärfung kommt. Dies passiert, wenn die drei Zünder der Bombe, die 120 Kilogramm Sprengstoff enthielt, mit einer sogenannten Raketenklemme entfernt werden. Diese Knallgeräusche bedeuten keine Gefahr.

Fund am Dienstagvormittag in der Karlsaue

Die britische Fliegerbombe war am Dienstagvormittag in der Karlsaue nahe des so genannten Theaterbergs in der Nähe des Hirschgrabens gefunden worden. Die Karlsaue wird seit geraumer Zeit systematisch auf Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg durchforstet. Verdächtige Stellen werden gesondert untersucht und dann mit einem Bagger geöffnet, sagte René Bennert vom Kampfmittelräumdienst, der beim RP Darmstadt angesiedelt ist. So war auch am Dienstag vorgegangen wurden. Der Sprecher sprach von einem großen Fund.

Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel entschärft

Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Im Bild v.l.: Am Bombenort am / auf dem Theaterberg: Zwei der Kampfmittelbeseitiger im Auftrag vom RP Darmstadt mit der entschärften Bombe (schon bereit für den Abtransport): Winfried Bieker und Mathias Alwin. Kampfmittelbeseitigung.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Im Bild: Am Bombenort am / auf dem Theaterberg. Die entschärfte Bombe wird von der Kampfmittelbeseitigung abtransportiert. Kampfmittelbeseitigung.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Im Bild: Am Bombenort am / auf dem Theaterberg. Die entschärfte Bombe wird von der Kampfmittelbeseitigung abtransportiert. Kampfmittelbeseitigung.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Im Bild: Am Bombenort am / auf dem Theaterberg. Die entschärfte Bombe wird von der Kampfmittelbeseitigung abtransportiert. Kampfmittelbeseitigung.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Im Bild: Am Bombenort am / auf dem Theaterberg. Die entschärfte Bombe wird von der Kampfmittelbeseitigung abtransportiert. Kampfmittelbeseitigung.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Im Bild: Am Bombenort am / auf dem Theaterberg. Die entschärfte Bombe wird von der Kampfmittelbeseitigung abtransportiert. Kampfmittelbeseitigung.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus
Bombe, Bombenfund und Bombenentschärfung in der Karlsaue am 08.05.2018 am Theaterberg nahe Hirschgraben, Sperrung des Auedamms und Auebad. Einsatzzentrale an Orangerie.Im Bild: Am Bombenort am / auf dem Theaterberg. Kampfmittelbeseitigung.Polizei, Feuerwehr, Kampfmittelräumdienst, Verkehrswacht und Hubschrauber vor Ort. Kampfmittelbeseitigung, Bombe entschärfen, Aue, Weltkriegsbombe.Bildmotiv von Pia Malmus. Foto
 © Pia Malmus

Dieses Gebiet wurde evakuiert

Gegen 16 Uhr wurde Vollalarm für die Feuerwehr im Kasseler Stadtgebiet für die Evakuierung ausgelöst. An der Orangerie wurde der Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Sanitätern koordiniert.

Laut Kampfmittelräumdienst handelt es sich bei der Bombe des Typs MC 500 um eine rein mechanische Bombe. Anders als bei chemischen Bomben, bei denen die Chemie den Zünder leicht auslösen könne, habe man weniger Druck bei der Entschärfung, da niemand an den Zünder komme.

Umleitung für die Linie 16 wegen Bombenfund 

Die KVG meldete um 17 Uhr, dass wegen des Bombenfundes der Auedamm für die Linie 16 in beiden Richtungen gesperrt wurde. Die Busse wurden über die Frankfurter Straße zum Auestadion umgeleitet.

Auebad-Besucher kommen in andere Bäder

Wer wegen der Evakuierung das Auebad verlassen musste, konnte mit seinem Kassenzettel ein anderes Schwimmbad in Kassel besuchen, ohne erneut Eintritt zahlen zu müssen, teilten die Städtischen Werke mit.

Auch in der App Katwarn wurde wegen des Bombenfundes gewarnt.

Zur Warnung der Bevölkerung hatte die Feuerwehr Kassel erstmals eine Warnmeldung an die Warnapps NINA und BiWApp gesendet und auf die Evakuierung hingewiesen. Die Warnapp Katwarn ist noch nicht an das MoWaS-System angeschlossen. Daher hat die Polizei Kassel eine Warnmeldung bei Katwarn veranlasst.

Inline Skater fuhren trotz Bombenfund

Laut der Facebook-Seite der Kasseler Inline Skate Session Kiss fand der Termin am Abend statt, da die Strecke nicht betroffen sei.

Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden

Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Pflüger-Scherb
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe am Auedamm in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden
 © Andreas Berger
Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden
Gries © Kassel Live
Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden
 © Gries
Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden
 © Kassel Live
Weltkriegsbombe in der Karlsaue in Kassel gefunden
 © Gries

Weltkriegsbomben in Kassel gefunden - ein Rückblick

An der Bunsenstraße im Kasseler Stadtteil Nord-Holland kam es im Februar 2016 zu einem Baustopp. In der Erde - wo die Wohnungsbaugesellschaft GWG neue Häuser errichten wollte - wurden Reste einer bereits detonierten Bombe ausfindig gemacht.

Ende August 2015 gab es eine weiträumige Sperrung in der Kasseler Innenstadt. Auf dem ehemaligen Gelände des Stadtbads Mitte wurde bei Bauarbeiten eine Weltkriegsbombe gefunden. Heute steht an dieser Stelle unter anderem ein Rewe-Markt. Insgesamt 60 Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr waren am Fundort. Die Entschärfung erfolgte durch eigens aus Darmstadt bestellte Profis vom Kampfmittelräumdienst.

Kassel war im Zweiten Weltkrieg Zielscheibe

Kassel war im Zweiten Weltkrieg eine Art Zielscheibe. Am 22. Oktober 1943 ereignete sich ein Angriff, der in der Stadtgeschichte nur als Bombennacht bezeichnet wird. 10.000 Menschen verloren damals ihr Leben. Alliierte warfen mit Flugzeugen hunderttausende Bomben auf die Stadt. Etwa 80 Prozent aller Gebäude wurden bei dem Inferno zerstört. Fast die komplette Altstadt wurde dem Erdboden gleich gemacht. Gegen 20.30 Uhr begann damals das Bombardement, das zwar nur etwa 90 Minuten dauerte, aber eine riesige Zerstörungsgewalt hatte. Tausende Menschen fanden damals Zuflucht im Weinbergbunker. Dadurch, dass die Stadt ein Rüstungsstandort war, war sie auch strategisch wichtig. Die Firma Henschel produzierte in der Nordstadt unter anderem Panzer.

Drei Tote bei Explosion von Weltkriegs-Bombe in Göttingen

Im Jahr 2010 war eine Weltkriegsbombe in Göttingen explodiert, als sie entschärft werden sollte, und hatte drei Menschen in den Tod gerissen.

Dieses Video ist ein Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

Rubriklistenbild: © Stadt Kassel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.