Deutsche Meisterschaft in Leichtathletik: Kassel hat gute Chance für Zuschlag

Kassel. Die Bewerbung der Stadt Kassel, die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften im Jahr 2016 im Auestadion auszutragen, hat wohl gute Chancen.

„Wir würden uns über eine Bewerbung der Stadt sehr freuen. Kassel wäre eine tolle Sache“, sagte Eberhard Vollmer, Pressesprecher des Deutschen Leichtathletiverbandes (DLV), auf Anfrage der HNA. Der DLV habe bereits bei den Meisterschaften im Jahr 2011 sehr gute Erfahrungen in Kassel gemacht. Obwohl es damals nur geregnet habe, sei das Auestadion fast voll gewesen, sagt Vollmer.

Die Stadt Bochum spiele allerdings auch mit dem Gedanken, sich für 2016 zu bewerben, sagt Vollmer. Da die Meisterschaften aber erst 2012 dort stattgefunden hätten, habe Kassel „beste Aussichten“ für den Zuschlag.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / ASA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.