Die erste Adresse für Tierliebhaber

+
Seit 1969 eine Institution in Kassel: Das Zoohaus Süd in der Frankfurter Straße 53.

Das Zoohaus-Süd in der Frankfurter Straße 53 gibt es in Kassel bereits seit 1969.

Der Inhaber Frank Hose ist mit Tieren aufgewachsen und machte sein tierisches Hobby zum Beruf, als er 1984 das Geschäft von seinem Vater übernahm.

Für jeden Tierliebhaber etwas dabei

Im Zoohaus Süd finden Tierliebhaber Kleintiere, Reptilien, Fische, Vögel und entsprechendes Zubehör. Futter, Leinen, Katzenstreu, Spielzeug, Leckereien sowie Knabbereien und vieles mehr kann im Zoohaus geboten werden.

Das Fachgeschäft in der Frankfurter Straße ist Spezialist auf dem Gebiet Reptilien.

Montags ab 15 Uhr gibt es im Zoohaus Süd frische Wasserpflanzen.

Jeden Dienstag ab 9.30 Uhr gibt´s frisches Lebendfutter wie Heimchen, Grillen, Heuschrecken, Zophobas, Rosenkäfer beziehungsweise Larven, Mehlwürmer und Co für ihre Reptilien und Wirbellosen.

Auch Bedarf an größeren Mengen oder besondere Wünsche können besorgt und berücksichtigt werden. Hierzu wird gebeten, dies bis jeweils freitags um 12 Uhr mitzuteilen.

Bestellungen werden persönlich im Geschäft oder telefonisch Tel.: 05 61 / 2 24 68 entgegengenommen.

Download

PDF der Sonderseite Südstadt

Mäuse werden sowohl als Lebendfutter als auch als Frostfutter angeboten.

Mehr Informationen und Öffnungszeiten des Zoohaus Süd auf: www.zoohaus-ks.de (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.