Freizeitbereich des Auebads ab Samstag wieder geöffnet

Kassel. Das ging schneller als geplant: Nach einer zweiwöchigen Revision wird der Freizeitbereich des Auebades bereits am morgigen Samstag, 30. August, wieder geöffnet. Vorgesehen war die Eröffnung nach der ersten jährlichen Revision des im vergangenen Juli neu gebauten Bades an der Fulda erst eine Woche später.

Bei der Revision hatten sich nach Angaben der Städtischen Werke als Badbetreiber nur geringfügige und nach der rund einjährigen Betriebszeit zu erwartende Mängel gezeigt. Deshalb können Badegäste ab Samstag wieder Freizeit- und Familienbecken im Innenbereich des Auebades nutzen.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen in der letzten Ferienwoche noch einen Hallenbadbesuch anbieten können. Schließlich lassen sommerliche Temperaturen leider auf sich warten“, sagt Jens Herbst, Bäderchef der Städtischen Werke. „Und als kleines Dankeschön für die Unannehmlichkeiten können Besucher des Auebades noch am 30. und 31. August von den zur Revision ermäßigten Preisen profitieren.“

Die Tageskarte für Erwachsene kostet an diesen beiden Tagen 4,50 Euro, für Kinder und Ermäßigte 3,50 Euro, und die Familienkarte ist für zehn Euro erhältlich. Das Auebad ist montags bis sonntags zwischen 10 und 22 Uhr geöffnet, der Freibadbereich schließt zwei Stunden früher. Jeden Dienstag und Donnerstag können Frühschwimmer schon ab 7 Uhr ihre Bahnen ziehen.

Der Saunabereich des Kombibades bleibt wie geplant noch bis zum 5. September für die Revision geschlossen. (els)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.