Stadtverordneten gaben Zustimmung

Aukam baut neues Motel neben La Strada

Kassel. Hotelier Herbert Aukam baut neben seinem Hotel La Strada in der Raiffeisenstraße ein fünfgeschossiges Motel mit 224 Betten, Konferenzräumen und einem Selbstbedienungscafé.

Unter dem Namen „Premotel“ will Aukam sein Angebot um ein günstigeres Preissegment erweitern. Nun gaben die Stadtverordneten ihre Zustimmung zum Bebauungsplan. Weil der erste Bauabschnitt bereits genehmigt worden war, haben die Arbeiten am Motel bereits begonnen.

Das benachbarte La Strada, das 2006 zuletzt erweitert wurde, bietet 700 Betten in 364 Zimmern. Wenn der Neubau mit 112 Zimmern fertig ist, stehen in der Raiffeisenstraße 924 Betten bereit. Ungefähr zehn neue Arbeitsplätze sollen entstehen.

Auch La Strada wird erweitert

Das neue, über 17 Meter hohe Motel bietet nach der Fertigstellung 6700 Quadratmeter Platz. Das Dach wird begrünt. Zudem wird gleichzeitig der Küchen- und Anlieferungsbereich des La Strada erweitert.

Die Gäste des Motels, das der Hotelier unter der neu gegründeten Premotel GmbH führt, sollen ihre Autos ebenfalls im gegenüberliegenden Parkhaus des La Strada abstellen. Mit einem spürbar erhöhten Verkehrsaufkommen wird seitens der Stadt nicht gerechnet. Möglicherweise muss aber wegen der zusätzlichen nächtlichen Anfahrten der Schallschutz des Parkhauses verbessert werden. Der zusätzliche Anlieferverkehr gilt im Rathaus als unproblematisch.

Auf dem Gelände, auf dem nun der Rohbau des Motels Stockwerk für Stockwerk in die Höhe wächst, standen früher ein Auto- und ein Reifenhandel. Ursprünglich hatte der Hotelier Aukam, der auch die gleichnamige Kasseler Spielplatzgerätefirma in Niederzwehren führt, einen größeren Neubau mit 392 Betten geplant. Dieser sollte gegenüber dem jetzigen Neubau auf dem ehemaligen Ford-Rößler-Gelände entstehen.

Wie teuer der Bau des Motels wird und wann es fertig sein soll, dazu war nichts zu erfahren. Der Hotel- und Gaststättenverband sieht den Bau positiv. Die Stadt vertrage gut ein weiteres Hotel.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.