1. Startseite
  2. Kassel
  3. Südstadt

Herbstzauber lockt am Wochenende in die Karlsaue

Erstellt:

Von: Axel Schwarz

Kommentare

Alles bereit für Besucher des Herbstzaubers: Kerstin Frese am Stand ihrer Familiengärtnerei, der vor dem Panorama der Aueteich-Insel aufgebaut ist.
Alles bereit für Besucher des Herbstzaubers: Kerstin Frese am Stand ihrer Familiengärtnerei, der vor dem Panorama der Aueteich-Insel aufgebaut ist. © Dieter Schachtschneider

120 Aussteller zeigen bei der herbstlichen Freiluft-Verkaufsschau in der Karlsaue Schönes und Dekoratives für Haus und Garten.

Kassel – Bunte Blütenpracht, Kunsthandwerk und charmante Café-Nischen in herbstlicher Natur, allerlei Schönes für Heim und Garten: Mit diesem unwiderstehlichen Rezept lockt von Freitag bis Sonntag (23.-25.9.2022) wieder der Kasseler Herbstzauber in die Karlsaue nahe der Blumeninsel Siebenbergen.

120 Aussteller zeigen bei der Freiluftmesse eine große Vielfalt inspirierender Angebote nicht nur für Menschen mit grünem Daumen. Kleine Kürbisse und vielgestaltige Stachel-Ziergurken, die wie Seeigel auf dem Meeresboden wirken, bringen ohne jeden Pflegeaufwand herbstliches Flair in jedes Heim. „Wenn man die nicht verletzt, halten sie sich bis ins nächste Jahr hinein“, erklärte Gärtnerin Ortrud Frese beim Standaufbau am Donnerstag.

In die energiemäßig unsichere Zeit passen die Wärmequellen am Stand von Jörg Girse aus Herford: Die freistehenden, holzbefeuerten Grillkamine machen nicht nur beim Barbecue, sondern auch schlicht als Wärmequelle auf Balkon oder Terrasse eine gute Figur.

Gartentische mit integrierter Grillfläche sind auch im Angebot. „Eher ein Männerthema“, kommentiert Charmaine Haid von der Veranstaltungsagentur Evergreen. Das Publikum schätze das breite Angebotskonzept des Herbstzaubers: „Schönes, das man nicht unbedingt zum Leben braucht.“ Das würden die krabbelnden Zaungäste der Freiluftschau anders bewerten: Viele der knallbunten Pflanzeninseln waren bereits am Donnerstag massenhaft von Bienen umsummt.

Originelles Kunsthandwerk gibt es an vielen Ecken des Ausstellungsparcours – etwa bei Eckhard Schembs aus Worms, unter dessen Metallplastiken sich auch ein lebensgroßer Vogel Strauß befindet. Die metallenen Füße sind aus eisernen Kreuzhacken-Köpfen geschweißt, das bauschige Federkleid besteht aus vielen weißen Kehrblechschaufeln. So ein echt wirkender Eisen-Laufvogel bringt Savannenflair in den Garten.

Wer beim Herbstzauber so ein sperriges oder schweres Stück käuflich erwerben sollte, kann einen Service der Veranstalter in Anspruch nehmen: Ein Transportshuttle bringt Gartenmöbel, Grills & Co. zu einem Depotplatz an den Auedamm, wo die Sachen dann ins eigene Fahrzeug umgeladen werden können.

Und nicht nur jene, die sich nach dem Schleppen stärken müssen, werden das Angebot von sieben Gastro-Oasen genießen, die den Ausstellungsbereich in der Aue säumen.

Service: Kasseler Herbstzauber in der Karlsaue nahe Siebenbergen, Fr. bis So. 10 - 18 Uhr, Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Kinder und Jugendliche frei. Der Zugang zur Blumeninsel ist im Eintrittspreis inbegriffen Parkplätze am Auedamm, die KVG-Buslinie 16 hält direkt beim Eingang.

Auch interessant

Kommentare