Tolle Tage von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch

Prinz Andreas I. und Susanne regieren über Kasseler Narren

Ein Karnevalstraum wird wahr: Das neue Prinzenpaar Susanne und Andreas Fensky regiert in dieser Session über ihre Kasseler Narrenschar. Foto: Koch

Kassel. Für die Narren beginnt am 11.11. die schönste Jahreszeit: Auch in Kassel sind ab Dienstag wieder die Narren los. Über die Kasseler Narrenschar regieren in dieser Session Susanne und Andreas Fensky. Prinz Andreas I. steht auch der Karnevalsgesellschaft Kassel Süd vor.

Seine Frau ist Trainerin im selben Verein. Der Karneval brachte die beiden vor über 30 Jahren zusammen. Die Regentschaft ist für das Ehepaar ein Traum, den sie sich im 55. Jubiläumsjahr ihrer Karnevalsgesellschaft auch erfüllen wollen.

Andreas tanzte 15 Jahre lang im Männerballett des Vereins und trainiert sie mittlerweile auch. Er ist auch der Gründer der Schautanzgruppe Muchachos.

Susanne tanzte schon als Mariechen an der Seite ihres Mannes, in der Garde und in zahlreichen Schautänzen. In der Gestalt der Tante Sushi kann sie in ihrer Bütt nicht nur über sich selbst lachen, sondern auch über andere. Lange war sie Vizepräsidentin und Organisationsleiterin im Verein, momentan ist sie Kassiererin. Während die beiden Tollitäten regieren, werden ihre Aufgaben von den an den anderen Vereinsmitgliedern übernommen. Die wichtigste Mission der beiden Regenten ist die Werbung um das jugendliche Ehrenamt. „Leider gibt es nicht mehr viele junge Menschen, die eine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein ausüben wollen“, meint Andreas Fensky. „Aber wir versuchen jungen Menschen zu zeigen, wie viel Spaß es macht.“ Das will das Prinzenpaar auch während der Session vermitteln. Es sei schön, ein Teil des Karnevals zu sein.

Zunächst will das Paar ruhig in die fünfte Jahreszeit starten und Kräfte für den Endspurt im Februar sammeln, denn dann müssen die Regenten sechs tolle Tage meistern. Dann ist eine gute Kondition gefragt.

Trotz der Strapazen freuen sich Susanne und Andreas Fensky aber besonders auf die turbulenten tollen Tage von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch.

Von Christiane Geier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.