Auch MT Melsungen könnte dort spielen

Hotelier Aukam baut Kasseler Event-Arena für bis 10.000 Besucher

+

Kassel. Der Kasseler Unternehmer und Hotelier Herbert Aukam (Hotel La Strada) plant den Bau einer großen Veranstaltungshalle für 7500 bis 10.000 Besucher.

Das 12.000 Quadratmeter große Bauwerk soll in der Südstadt neben dem ehemaligen Kinderkrankenhaus Park Schönfeld an der Frankfurter Straße/Ecke Raiffeisenstraße entstehen. Seine „Event-Arena“ für Konzerte und Sportveranstaltungen wird voraussichtlich 30 Millionen Euro kosten. Das erklärte Herbert Aukam jetzt gegenüber der HNA. Auch die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen könnten laut Aukam dort spielen. Aber auch große Box-Veranstaltungen kann sich der Unternehmer vorstellen. Zurzeit lässt Aukam für 80.000 Euro eine umfangreiche Machbarkeitsstudie erstellen. Unter anderem plant er unter der Event-Arena ein Parkhaus mit zwei bis drei Etagen.

Herbert Aukam rechnet damit, dass er Ende des Jahres konkrete Gespräche mit Kooperationspartnern über Finanzierungsmodelle führen kann. Oberbürgermeister Bertram Hilgen und Stadtbaurat Christof Nolda hätten ihm eine positive Rückmeldung auf seine Pläne signalisiert und Unterstützung zugesagt. „Dass ich Rückendeckung durch die Stadt bekomme, ist für mich eine Grundbedingung, um hier aktiv zu werden“, sagte Aukam.

Die Halle auf Aukams Grundstück gegenüber seinem Hotel-Komplex La Strada und Premotel soll 10.000 Quadratmeter groß werden, 2000 Quadratmeter Grundfläche werden noch einmal Nebengebäude, VIP-Lounge und anderes einnehmen. Aukam: „Ich möchte, dass Konzertveranstalter künftig keinen Bogen mehr um Kassel machen.“ Auch zur Optik seiner Event-Arena hat Aukam konkrete Vorstellungen: „Sie soll wie eine kleine Allianz-Arena in München aussehen.“

Lesen Sie dazu auch:

- Simon Kimm zu neuer Kasseler Event-Arena: „Das ist realisierbar“

- Unternehmer Herbert Aukam: In Südstadt entstand „Hotelwelt“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.