Kein Kunstwerk, sondern Werbung

Gratis Uhren vor Orangerie: Ungewöhnliche Ikea-Aktion in Kassel

+
Sorgte für verwunderte Gesichter: Ikea hatte in der Nacht zum Donnerstag 1200 Wanduhren auf Holzstäben in den Boden vor der Orangerie gesteckt. Von oben betrachtet war eine große Blume zu erkennen.

Kassel. Ikea hat - zu Werbezwecken - ein Blumenmotiv aus 1200 Wanduhren vor die Orangerie in Kassel gestellt. Wer wollte, durfte sich gratis eine Uhr mitnehmen.

Ist denn schon wieder documenta? Versucht jemand bei der Hitze, Salvador Dalís zerfließende Taschenuhren zu kopieren? Oder trügt doch nur die Wahrnehmung nach einer durchfeierten Nacht?

So manch einer, der in der Nacht zu Fronleichnam oder am frühen Donnerstagmorgen in der Karlsaue unterwegs war, rieb sich verwundert die Augen. Eine Gruppe Jugendlicher, die bei Sonnenaufgang gerade auf dem Heimweg war, traute ihren Augen nicht.

Gratis: 1200 Uhren in der Karlsaue in Kassel

1200 weiße Uhren auf Holzstäben waren seit 3 Uhr in die Rasenfläche vor der Orangerie gesteckt worden. Was in seiner großen Blütenform anmutete wie ein großes Kunstwerk, war eine Werbeaktion des Ikea Möbelhauses in Kassel. „Die Uhren stehen alle auf 10.10 Uhr und sollen damit auf unsere Aktion „Tio till tio“ (übersetzt auf Deutsch: von 10 bis 10) hinweisen“, erklärt Marcus Schwarze vom Ikea-Marketingteam. Weil an Brückentagen und am Samstag immer viel los ist, hat Ikea in Kassel in dieser Woche eine Stunde länger - nämlich bis 22 Uhr - geöffnet. 

Umgesetzt worden ist das Uhren-Projekt zusammen mit der Kasseler Agentur Tigertatze. In vier Stunden haben zehn Mitarbeiter das Blumenbild auf den Rasen gesteckt. In der Mitte befindet sich ebenfalls eine große Uhr, die 10.10 Uhr anzeigt. Pünktlich um 7 Uhr war nach vier Stunden alles fertig – den malerischen Sonnenaufgang gab es inklusive.

Beim Aufbau des Kunstwerks: David Balhorn (links) von der Agentur Tigertatze und Marcus Schwarze vom Ikea Möbelhaus.

Spaziergänger und Jogger, die so früh bereits unterwegs waren, guckten allerdings zu Anfang eher skeptisch aus der Ferne. Die meisten rechneten nicht damit, hier etwas geschenkt zu bekommen. 

Doch, dass es gratis etwas zu holen gibt, es sprach sich schnell rum. Und bis zum Mittag kamen immer mehr Menschen, um sich eine Uhr aus der Blume zu pflücken. 

Eine riesige Uhr, die aus lauter kleinen Uhren besteht: Dieses "Kunstwerk" in Kassel war eine Werbe-Aktion des Möbelriesen Ikea.

Auf Instagram zeigte die Werbeagentur Tigertatze, wie die ganze Ikea-Aktion aus der Luft aussah. Auf dem Account der Agentur sind weiter Bilder vom Aufbau zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.