Einfamilienhaus wird abgerissen

Neubau entsteht im Kasseler Philosophenweg - Altes Haus muss abgerissen werden

+
So soll es werden: S ieben Eigentumswohnungen entstehen am Philosophenweg.

In bester Wohnlage am Philosophenweg entsteht ein viergeschossiger Wohnungsneubau. Für das Bauprojekt, das im Februar starten soll, muss ein Einfamilienhaus abgerissen werden.

Es entstehen sieben Eigentumswohnungen und eine Tiefgarage, die in den Hang hineingebaut wird. Bauherr ist die Dr. Theusner GmbH aus Kaufungen. „Wir bauen ein modernes Mehrfamilienhaus mit Mansardendach. 

Diese Dachform ist bei Neubauten selten, aber sie passt sich gut in die historische Bebauung am Philosophenweg ein. Wir füllen die letzte Baulücke an der Straße“, sagt Jörg Ackermann, Geschäftsführer der Immobilienfirma. Bei dem jetzt dort stehenden Einfamilienhaus handele es sich um einen Nachkriegsbau, der damals in Eile erstellt worden sei.

Neubau in Kassel: Vermarktung startet in den nächsten Wochen

In den vergangenen Monaten habe zunächst die Abstimmung mit den Anwohnern stattgefunden. „Bei so einer Bebauung müssen sie sich erst mal mit den Nachbarn einigen“, sagt Ackermann. Inzwischen sei dies abgeschlossen, auch eine Baugenehmigung liege vor.

So soll es werden: Sieben Eigentumswohnungen entstehen am Philosophenweg.

Geplant sind Wohnungen zwischen 60 und 110 Quadratmetern. Die Vermarktung werde in den nächsten zwei bis drei Wochen starten. Doch seit das Bauschild aufgestellt worden sei, gebe es bereits reges Interesse.

Interessenten können Einfluss auf Wohnungen in Kassel nehmen

Das Haus werde über einen Fahrstuhl verfügen und sämtliche Wohnungen erhielten einen Balkon. Durch die Lage an der Einmündung zur Tischbeinstraße falle Sonne auf die Fassade, sagt Ackermann.

Hier entsteht der Neubau.

Der öffentliche Treppenweg neben dem Neubau in Richtung der Straße „Am Weinberg“ bleibe erhalten. Die Quadratmeterpreise sollen bei um die 4000 Euro liegen. „Bei den heutigen Vorgaben an die Wärmedämmung und die anspruchsvolle Hanglage müssen sie solche Preise verlangen“, sagt Ackermann. Interessenten könnten noch Einfluss auf die Aufteilung der Wohnungen nehmen. Entworfen wurde der Neubau von Hansske Architekten aus Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.