Toller Blick auf Kassels Stadtteile Niederzwehren, Wehlheiden, Südstadt und Mitte

Video: Kran statt Drohne - Die HNA von oben

Schöne Luftaufnahmen per Flugdrohne? Kann jeder. Wir haben zu einem ungewöhnlicheren Mittel gegriffen, um schöne Aufnahmen unseres HNA-Gebäudes und der Umgebung zu bekommen.

Wir sind in den Korb eines Kranes gestiegen und haben uns 60 Meter emporheben lassen. Der Kran war wegen Dacharbeiten am Verlagsgebäude aufgestellt worden. Und für den Fahrer war es ein Leichtes, uns auf die luftige Reise mitzunehmen.

Im Flugzeug sind wir schon oft über Nordhessen und Südniedersachsen geflogen, um die Region aus der Luft zu fotografieren. Doch ermöglicht eine Höhe von einigen Hundert Metern nicht immer solch detailgetreue Aufnahmen wie der Blick aus nur 60 Metern. Und obwohl sich das nicht besonders hoch anhört, ist die Perspektive klasse.

So sind Video-Aufnahmen entstanden, die das HNA-Gebäude und die umliegenden Bereiche in ungewohnter Perspektive zeigen. Der Blick über die Dächer der Südstadt bis zur Grimmwelt auf dem Weinberg etwa ist gigantisch. Auch Niederzwehren, Wehlheiden und der Stadtteil Mitte bieten aus dieser Sicht einen schönen Anblick.

Unser Video ist anlässlich des 70. Geburtstages der HNA entstanden. Hier geht es zum Jubiläumsmagazin.

Rubriklistenbild: © Berger

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.