Eröffnungskonzert von Flo Mega

Start in den Kasseler Kulturzelt-Sommer: So war der Auftakt in die Konzertsaison

+
Flo Mega spielte zum Auftakt des Kulturzelt-Sommers.

Das Kulturzelt Kassel ist in die Saison gestartet. Mit den Hip-Hop-Klängen von Flo Mega startete die Konzertsaison an der Drahtbrücke.

Es mag die langjährigen Macher mit Stolz erfüllen und vielleicht auch ein wenig schmerzen: Dieses spezielle Kulturzelt-Gefühl in Kassel ist auch unter neuer Leitung offenbar unverwüstlich. Zum Auftakt der sommerlichen Konzertreihe an der Drahtbrücke feierte ein interessant gemischtes Publikum aus langjährigen Fans und neuen Gesichtern zu den souligen HipHop-Klängen des Bremers Flo Mega und seiner Band. Der Eröffnungs-Akteur gab gleich im zweiten Song die Parole aus: „Wir machen durch bis Sonntag.“

Das passte zum Stimmungshintergrund in der Stadt und zum Anliegen von Oberbürgermeister Christian Geselle: Das Kulturzelt sei ein Symbol dafür, dass Kassel eine bunte, demokratische, weltoffene und liebenswerte Großstadt sei. Geselle rief auf, dafür am heutigen Samstag massenhaft Flagge zu zeigen gegen jene, die sich gegen diese Errungenschaften richten: „Wir sehen uns in der Stadt“, rief Geselle unter Beifall. 

Eröffnung des Kulturzelts in Kassel 2019

Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andr eas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019
Eröffnung des Kulturzelts Kassel 2019 © Andreas Fischer

Zuvor galt sein Dank Lutz Engelhardt und Angelika Umbach für deren 32-jährige Kulturzelt-Arbeit, dem neuen Veranstalterteam mit Lutz Reimer, Mathias Jakob, Jürgen Truß und Bernhard Weiß für den Mut, die renommierte Kulturreihe in schwieriger Zeit übernommen zu haben und nicht zuletzt Kulturdezernentin Susanne Völker, die diese Lösung eingefädelt hat.

„Ich war extrem erleichtert, als ich hörte, es geht weiter“, sagte Mario Mehren, Vorstandschef vom Hauptsponsor Wintershall DEA, und so dürften sich viele Kulturzelt-Fans in der Region gefühlt haben. Auch Mehren fand sehr klare Worte dafür, was die Menschen in der Region bewegt, nachdem hier „ein politischer Mord stattgefunden“ habe: „Bei uns hat rechte Hetze keinen Platz“, stellte der Konzernchef klar und verwies auf die von Wintershall angestoßene Aktion „Offen für Vielfalt – geschlossen gegen Ausgrenzung“.

Musikalisch: Frank und Susanne Eichler vom Musikhaus Eichler am Ständeplatz waren beim Kulturzelt-Start dabei.

Wie es seit Jahren Brauch ist, luden Sponsor Wintershall DEA und die Kulturzelt-Veranstalter die geladenen Gäste des Eröffnungskonzerts anschließend noch zum Feiern auf das oberhalb gelegene Gelände rund um die Kantine des Regierungspräsidiums ein. 

Der bisherige Gastgeber Walter Lübcke war dabei in viele Gespräche und Gedanken eingeschlossen – und hätte sicher nicht gewollt, dass sich am Ablauf der Feier etwas ändert, wie der kommissarische RP Hermann-Josef Klüber betonte. In Kassel hat mit dem Kulturzelt-Start wieder ein bunter, weltoffener Sommer begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.