Polizeieinsatz

Kurioser Vorfall in Kassel: Mieter erwischt Einbrecher – Täter entschuldigt sich

In Kassel kam es zu einem Einbruch, bei dem sich der Einbrecher für seine Tat entschuldigte.
+
In Kassel kam es zu einem Einbruch, bei dem sich der Einbrecher für seine Tat entschuldigte. (Symbolfoto)

Als ein 27-jähriger Mann einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt, entschuldigt dieser sich und ergreift die Flucht. Die Polizei Kassel hofft nun auf Hinweise.

Kassel – In der Nacht zu Sonntag (04.07.2021) ist ein Mann in ein Mehrfamilienhaus im Philosophenweg eingebrochen. Der Einbrecher wurde von dem Mieter der Wohnung ertappt.

Der 27-Jährige war gegen 5.00 Uhr von Geräuschen wach geworden, weil der Unbekannte ein Fliegengitter beschädigt hatte, um über ein geöffnetes Fenster in die Wohnung zu gelangen. Dort entwendete er zwei Laptops, zwei Smartphones, einen Rucksack und eine Flasche Parfüm.

Kassel: Einbrecher entschuldigt sich und flüchtet Richtung Südstadt

Als der 27-Jährige den Täter daraufhin anschrie, entschuldigte der sich und flüchtete durch das Fenster. Der Mieter hatte den Einbrecher anschließend noch im Philosophenweg verfolgt und beobachtet, wie der Mann kurz vor der Aue in Richtung Südstadt abbog.

Der Unbekannte soll 16 bis 24 Jahre alt gewesen sein. Er war 1,80 Meter groß und hatte eine südländische Erscheinung. Der Mann sprach nach Beschreibung des Opfers Deutsch mit Arabisch klingendem Akzent. Zur Tatzeit trug er einen blauen Kapuzenpulli mit tief ins Gesicht gezogener Kapuze. Hinweise können bei der Polizei unter der Telefonnummer 0561/9100 eingereicht werden. (kme)

Zuletzt kam es in Kassel zu einem Einbruch in ein Schuhgeschäft. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter jedoch wenig später festnehmen. Nachdem ein anderer Einbruch in Kassel-Rothenditmold gescheitert war, bedrohte der Täter einen Zeugen mit dem Tod.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.