Baustelle sorgt für Stau

Spuren dicht: Verkehr am Kasseler Auestadion stockt

+
Vorsicht Baustelle: Der Verkehr staute sich auf der Ludwig-Mond-Straße zeitweise bis zur Schönfelder Straße zurück.

Kassel. Die Sperrung der beiden Geradeaus-Fahrspuren der Ludwig-Mond-Straße sorgt an der Kreuzung am Auestadion in Kassel für erhebliche Behinderungen.

Der Verkehr in Richtung Am Auedamm (Autobahn)/Frankfurter Straße staut sich am Wochenende zeitweise bis auf die Schönfelder Straße zurück.

Durch den zeitweiligen Wegfall der rechten Fahrspur sind auf der Ludwig-Mond-Straße Spurwechsel nötig. So werden Autofahrer zunächst zum Einfädeln auf die linke Fahrspur aufgefordert. In Höhe der Bosestraße stellt sich dann aber heraus, dass die rechte Fahrspur vor der Austadionkreuzung wieder befahren werden kann und auch von allen Verkehrsteilnehmer genutzt werden muss, die geradeaus über die Frankfurter Straße in Richtung Am Auedamm (A 49) fahren und rechts auf die Frankfurter Straße einbiegen wollen.

Auf der linken Spur der Ludwig-Mond-Straße kann man lediglich auf die Frankfurter Straße in Richtung Innenstadt abbiegen. Die beiden mittleren Spuren sind dicht, zudem befindet sich direkt davor auf der Frankfurter Straße eine Baustelleninsel.

Wie berichtet, werden in der Ludwig-Mond-Straße zwischen Bosestraße und Frankfurter Straße (Auestadionkreuzung) Arbeiten am Kanalnetz ausgeführt. Die Stadt hatte angekündigt, dass während der Arbeiten in diesem Abschnitt wechselnd die Fahrspuren gesperrt werden müssten. Der Kanalbau solle – soweit es die Witterung zulasse – am kommenden Samstag abgeschlossen werden, teilte die Stadt mit.

Autofahrer sollten besonders am heutigen Sonntag aufpassen: Um 14 Uhr spielt der KSV Hessen Kassel im heimischen Auestadion gegen den 1. FSV Mainz 05 II.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.