Campingplatz an der Fulda

Neuer Platz für Wohnmobile: Stadt Kassel investiert 220.000 Euro

+
Wird derzeit umfassend modernisiert: Das Wohnmobilareal an der Giesenallee in der Südstadt mit künftig 24 Stellplätzen direkt am neuen Kasseler Campingplatz an der Fulda.

Südstadt. Der schlechte Ruf, den Kassel unter Wohnmobilisten wegen mangelnder Stellplätze hat, dürfte sich wohl bessern: Die Stadt investiert 220.000 Euro.

Der heruntergekommene Wohnmobilstellplatz an der Fulda wird umfassend modernisiert, soll bis Ende April fertig und dann komfortabler, schöner und bestens ausgestattet sein.

Bereits seit Ende Februar wird an dem Platz an der Giesenallee gearbeitet. Mit der Modernisierung soll nach der Neueröffnung des gegenüberliegenden neuen Campingplatzes im vergangenen Jahr das touristische Angebot an der Fulda weiter ausgebaut werden.

Kassel Marketing als Betreiber

Kassel Marketing wird zunächst übergangsweise auch den Betrieb des Wohnmobilstellplatzes übernehmen. Das städtische Unternehmen betreibt auch weiterhin den neuen Campingplatz. Der Platz für die Motorhomes bekommt einen neuen Pflaster-Belag, der eine Befahrung auch bei nassem Wetter ermöglicht. Die Stellplätze selbst werden als Schotterrasenflächen gestaltet.

Alle notwendigen Versorgungsanschlüsse werden neu installiert: Wasserzapfstellen und Strom-Poller, die auf dem Platz je vier Stellplätze mit Strom versorgen. Damit man sich auch im Dunkeln zurechtfindet, werden auf dem gesamten Areal Leuchten aufgestellt. Die Entsorgungseinrichtung für Campingtoiletten wird ebenfalls erneuert. Zudem stehen die Sanitäranlagen des Campingplatzes sowie die Rezeption mit Brötchenservice und Getränkeverkauf auch den Wohnmobil-Gästen zur Verfügung.

Die Platzbegrünung wird neu gestaltet, um den Gästen eine bessere Aufenthaltsqualität zu bieten. Die bestehende Hecke entlang der Giesenallee wird durch Hainbuche ergänzt. Zusätzliche Hochstammhainbuchen sollen den Wohnmobilstellplatz optisch besser strukturieren. Neu ist auch ein Brotzeitplatz mit Bank-Tischkombination für ein Picknick im Freien.

Die 24 Stellplätze können das ganze Jahr über genutzt werden. Es gibt drei Plätze für mittlere bis große Wohnmobile und 21 für kleine bis mittlere Fahrzeuge. Die Nutzung eines Stellplatzes kostet für zwei Personen im Fahrzeug inklusive Strom und Wasser 15 Euro pro Nacht. Die Lage des Platzes an der Fulda ermöglicht es den Gästen, Innenstadt, Karlsaue und das Naherholungsgebiet Fuldaaue zu Fuß zu erkunden.

Info und Onlinebuchung: www.campingplatz-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.