Polizei sucht nach Zeugen

Trio überfiel 55-Jährigen

Kassel. Ein 55-jähriger Mann aus Helsa ist am Sonntagabend von drei jungen Männern auf der Tischbeinstraße überfallen worden. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend mit Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper in ein Krankenhaus.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war der Mann gegen 19 Uhr von den drei Männern auf dem Gehweg vor einer Gaststätte an der Tischbeinstraße 30 angegriffen und ausgeraubt worden. Er sei zunächst von einem der Männer angesprochen und um ein wenig Kleingeld gebeten worden. Als er seine Geldbörse hervorgeholt habe, sollen die Männer ihn angegriffen und zu Boden geschlagen haben. Schließlich sei ihm die schwarze Ledergeldbörse mit 35 Euro geraubt worden.

Aufgrund des heftigen Überfalls konnte der Mann die Fluchtrichtung der Tätergruppe nicht benennen. Auch die Beschreibung der drei Männer fiel eher vage aus. Alle drei seien etwa Mitte 20, 1,70 bis 1,75 Meter groß und hätten dunkle, kurze Haare. Die Täter hätten mit gebrochenem Deutsch gesprochen und alle einen etwas dunkleren Hautteint gehabt. Alle drei hätten dunkle Hosen und dunkle Oberteile getragen. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.