Zehntausende verfolgten Festzüge zu Wasser und zu Land

Nordhessens größtes Volks- und Wasserfest: Wir haben den Zissel-Check gemacht

Kassel. Die traditionellen Festzüge zum Zissel lockten am Sonntag Zehntausende Zuschauer ans Fuldaufer und an die Straßen in Kassel.

Aktualisiert am 6. August um 19.16 Uhr - Das diesjährige Feiermotto „Zissel und documenta bleiben Kassel treu mit Fullewasser hoi, hoi, hoi“ hatte vor allem die Bootsvereine beim Wasserfestzug zu kreativen Beiträgen inspiriert (mehr zu den Umzügen weiter unten im Artikel). 

Zissel Tag 3: Landfestzug und Wasserfestzug

Hier finden Sie unseren Zissel-Check:

Streetfood-Meile

Essensstände gibt es auf der gesamten Zisselmeile entlang der Aue zuhauf. In diesem Jahr ist auf dem offiziellen Übersichtsplan aber auch eine spezielle Streetfood-Meile verzeichnet – zwischen dem Restaurant Riverside und dem Auebad. Nur unterscheidet sich dieser Abschnitt nicht wirklich vom Rest. Ein paar Highlights findet man im Streetfood-Abschnitt aber doch: 

• Argentinisches Rindersteaksandwich (7 Euro) oder mit argentinischer Rinderbratwurst (3,50 Euro) 

• Indisches Curry in verschiedenen Varianten (6 bis 7 Euro) 

• Bratwurst vom Metzger Reichel aus Kaufungen (3 Euro)

Weindorf

Nahe der Orangerie steht im Schutz der Bäume das Zissel-Weindorf. Neben hessischem gibt es hier auch Pfälzer Wein aus Flemlingen (nahe Landau). Die Preise für ein Glas (0,1 Liter) liegen zwischen 2 und 4,50 Euro. Außerdem werden selbstgemachte Pasta und Flammkuchen im Weindorf angeboten.

Fahrgeschäfte

In Sachen Fahrgeschäfte hat die Zisselmeile in diesem Jahr eigentlich nichts Neues zu bieten. Wer es gemütlich mag, dreht eine Runde im Riesenrad (5 Euro, Kinder: 3 Euro), Für Kinder gibt es ein Karussel (eine Fahrt: 2,50 Euro) und wer seinen Magen auf eine Belastungsprobe stellen will, lässt sich im Big Spin herumwirbeln (4 Euro). Aber eine Neuheit gibt es doch: Wenn auch kein Fahr-, sondern ein Laufgeschäft, dürfte der als Waschstraße getarnte Hindernisparcours des „Crazy Outback“ für gute Laune sorgen. Ob man sich den Gang über die Rollbänder, Balancierstangen und durch den verspiegelten Irrgarten zu späterer Stunde und bei gestiegenem Pegel noch antun sollte, ist allerdings fraglich.

Sperrungen und Verkehrstipps: Alles Wissenswerte zum Zissel 2017 findet ihr hier.

Zissel Tag 2: Reiner Irrsinn, Zisselmeile, Fackelschwimmen

Der Wasserfestzug

Wegen der unbenutzbaren Schleuse fiel die Parade der geschmückten Boote mit 15 Zugnummern etwas kleiner aus als in Vorjahren. Größere Boote waren selten zu sehen. Doch die Vereine hatten mehr Paddel- und Ruderboote aufs Wasser gebracht, um die Lücken zu füllen. An Fantasie fehlte es nicht, der Steilvorlage durch die Kunst sei Dank. Da wurde der qualmende Zwehrenturm als Nachbau auf dem Wasser mal zur Härings-Räucherei, mal als Dauer-Ärgernis des Feuerwehrnotrufs auf die Schippe genommen.

documenta trifft Zissel: Gleich zweifach wurde das Motiv des rauchenden Zwehrenturms beim diesjährigen Wasserfestzug aufgegriffen. Im Bild: der Casseler Frauen-Ruder-Verein.

Auch der Parthenon und das Marmorzelt schipperten in mehreren Varianten als satirische Kunstplagiate auf der Fulda. Und das Häringssymbol des Zissels musste sich eine Live-Umgestaltung mit Farbpinseln durch Freizeitkünstler des Motor Yacht Clubs gefallen lassen. Dafür gab es am Ende den 1. Platz für das originellste Boot in der Klasse der motorisierten Teilnehmer. Platz 2 ging an den schwimmenden Parthenon des Wasserskiclubs Fuldabrück.

Bei den Muskelkraft-Motivbooten siegte der Casseler Frauen-Ruder-Verein vor der Wassersport-Vereinigung Cassel. Beide hatten den rauchenden Zwehrenturm von d14-Künstler Daniel Knorr veräppelt.

Der Landfestzug

Knapp 50 Beiträge zählte der Landfestzug in diesem Jahr. Angeführt vom Zisselkommitee um Präsidentin Janine Herr, Oberbürgermeister Christian Geselle und dem hoheitlichen Dreigestirn bahnten sich die Wagen und Spielmannszüge ihren Weg von der Kölnischen Straße, über den Königsplatz bis zum Altmarkt. Auch mit dabei: der KSV Hessen Kassel und die Kassel Huskies. Die Spieler der Huskies verteilten Autogramme und Eintrittskarten an die Zuschauer des Festzuges. Originell: Die Feuerwehr versprühte von ihrem Wagen weißen Rauch – eine Anspielung auf die vielen eingegangen Notrufe durch den weißen Rauch am Zwehrenturm.

Verteilten beim Landfestzug Eintrittskarten und Autogramme: Spieler der Kussel Huskies auf dem Vereinswagen.

Das Zissel-Programm am Sonntag und am Montag

Sonntag, 6. August:

  • Zisselmeile: 11 bis 24 Uhr
  • Landfestzug: 12.30 Uhr, Start Sparkassenversicherung, Kölnische Straße.
  • Wasserfestzug Fulda: 16 Uhr, Start An der Schlagd.
  • Bühne Auebad: 15 Uhr: Open Stage powered bei Hot Legs. - 17.30 Uhr: Die Feisten. - 19 Uhr: Into the Light. - 20.30 Uhr: Disco mit Dirk Wöhler. - 21 Uhr: Into the Ligt. - 22 Uhr: Geier Sturzflug.
  • Bühne Regattawiese: 15 Uhr: Wenzel & Struthz. - 17 Uhr: Lusejungen. - 19.15 Uhr: Lane. - 21.30 Uhr: Chip‘n Steel: Tribute to Joe.
  • Bühne Prinzessgarten: 18 Uhr: Soul & Blues Zissel mit Stolle.

Montag, 7. August:

  • Zisselmeile: 14 bis 23 Uhr
  • Kanu Sport Kassel, Inselrestaurant Finkenherd, Weserstr. 6a: 15 Uhr: Seniorenzissel.
  • Betriebszissel: 14 bis 18 Uhr.
  • Bühne Auebad: 18 Uhr: Lui & Fiete. - 18 Uhr: Lateinamerikanischer Abend.
  • Bühne Regattawiese: 13 Uhr: Madison. - 15.45 Uhr: Cuba Libre. - 17.45 Uhr: Mr. Radio. - 20.30 Uhr: Rockmachine.
  • Bühne Prinzessgarten: 15 Uhr: Lounge Zissel mit Stolle & Ben.
  • Musik-Feuerwerk: 22 Uhr über der Fulda / Höhe Regattawiese.
  • Rondell/An der Schlagd: 23 Uhr: Der Zisselhäring wird abgehängt.
Beleuchteter Hingucker: Das Riesenrad an der Orangerie gehört inzwischen fest zum Inventar der Fahrgeschäfte beim Zissel.

Wir berichten auch bei Kassel Live aktuell vom Zissel.

Der Zissel am Samstag

Nicht nur am Freitag, auch am zweiten Tag des Zissels spielt das Wetter mit: Seit sich am frühen Samstagnachmittag der Regen verzogen hat, bevölkern immer mehr Besucher an den Auedamm. Der Abend dürfte angenehm und trocken bleiben.

In diesem Jahr fällt die Zisselmeile länger aus und reicht von der Drahtbrücke bis hinter das Auebad. Fast 150 Schausteller und Gastronomen sorgen für eine bunte Vielfalt auf dem Festparcours. Am Abend, wenn das Musikprogramm auf den Bühnen beginnt, dürfte es richtig voll werden.

Zwei Oasen für die, die es nicht so trubelig mögen, sind das Weindorf unter den Bäumen zwischen Hessenkampfbahn und Regattawiese sowie das Gelände des Kurbades Jungborn auf der anderen Seite der Drahtbrücke. Dort spielt (nicht im offiziellen Zissel-Programm) ab 21 Uhr die Kasseler Band Mykket Morton.

Zissel-Auftakt 2017

Rubriklistenbild: © Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.