Ortsbeirat fordert die Stadt zum Handeln auf

Unkraut und marode Bänke: Rhönplatz ist Sorgenkind

+
Seit Monaten nicht gemäht: Der Rhönplatz in Süsterfeld-Helleböhn wirkt total vernachlässigt. Der Ortsbeirat hat die Stadt jetzt aufgefordert, zumindest das Nötigste zu machen.

Süsterfeld-Helleböhn. Der Rhönplatz bleibt das Dauerthema in Süsterfeld-Helleböhn: Mit einem Forderungenkatalog richtet sich der Ortsbeirat nun an die Stadt Kassel.

Zumindest das Nötigste soll gemacht werden.

In den 50er- und 60er-Jahren wurde der Stadtteil Helleböhn als Modellsiedlung aus dem Boden gestampft - mit dem großen, zentralen Rhönplatz als Ort des Handels und der Begegnung. Was zu damaliger Zeit als schön und modern galt, ist aus heutiger Sicht eine Bausünde. Eine grundlegende Erneuerung hat die Stadt Kassel bislang aus Kostengründen abgelehnt.

In den vergangenen Jahren hat der Ortsbeirat mit seinen Verfügungsmitteln getan, was er konnte, erläutert Ortsvorsteher Jürgen Helferich (CDU). Dennoch bietet der Rhönplatz derzeit einen ungepflegten Anblick. Städtische Grünflächen wurden seit Monaten nicht gemäht. Aus den Baumscheiben und unter der Rundbank an der Platane vor der Sparkasse wuchert das Unkraut. Auf den Parkplätzen sprießt allenthalben das Grün. Die meisten Bänke sind marode und von Moos überzogen. Abfall überall. „Das sieht alles schlimm aus. Der Rhönplatz ist und bleibt unser Sorgenkind“, sagt Ortsvorsteher Helferich genervt.

Brunnen aktivieren

Vor einigen Tagen erst tagte der Ortsbeirat - natürlich wieder zum Dauerthema Rhönplatz. Und stellte einen Forderungenkatalog auf. Darin verlangt er unter anderem die Pflege der Grünflächen, die Pflanzung eines neuen Baumes, weil der alte umgefahren wurde, die Wiederinbetriebnahme des seit Jahren stillgelegten Brunnens, die Instandhaltung der Bodenleuchten sowie die Reparatur und Überholung beziehungsweise Erneuerung der Bänke, auf die sich kaum jemand setzen mag. Außerdem fordert der Ortsbeirat die Erneuerung von drei Laternen im südlichen Glockenbruchweg sowie weitere Bänke in anderen Bereichen des Stadtteils.

Lesen Sie auch:

Rhönplatz soll Veranstaltungsort werden

Rhönplatz in Süsterfeld-Helleböhn braucht eine Frische-Kur

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.