Trotz Sanierung in Harleshausen steigt die Zahl der Besucher

Super Sommer füllt die Kasseler Bäder

+

Kassel. 390.000 Besucher kamen in diesem Jahr bereits in die Kasseler Schwimmbäder. Ähnlich viele wie im Vorjahr bis Ende August.

Mit Blick darauf, dass das Freibad Harleshausen in diesem Jahr wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist, ist das eine deutliche Steigerung. 2014 zählte das Stadtteilfreibad gut 37.000 Besucher. „Wir sind sehr zufrieden mit den bisherigen Zahlen“, bestätigt Bäderchef Jens Herbst.

Profitiert von der Schließung in Harleshausen habe vor allem das Freibad in Wilhelmshöhe, bestätigt Herbst. Bis zum Ende der Saison rechne man dort mit 20.000 Badegästen mehr als im Vorjahr. Wobei nicht alle Badegäste aus Harleshausen nach Wilhelmshöhe ausweichen. Ein Großteil hätte wahrscheinlich auch Alternativen in den umliegenden Landkreisgemeinden gesucht. Auch die Besuchszahlen im Auebad und im Hallenbad Süd seien 2015 konstant geblieben, heißt es.

Lesen Sie auch

Freibad Wilhelmshöhe profitiert von der Schließung in Harleshausen

Im relativ kühlen und regnerischen Mai und auch im Juni lag die Zahl der Besucher laut Städtischen Werken noch unter denen des Vorjahres. Aber der heiße Juli hätte dann für neue Rekordwerte gesorgt.

Bester Tag war der 4. Juli, ein Samstag. Zum zweiten Geburtstag kamen an diesem Tag über 5000 Besucher ins Auebad. Im Freibad Wilhelmshöhe tummelten sich über 3000 Badegäste. 2014 waren in allen drei Kasseler Freibädern am heißesten Tag über 9000 Besucher gezählt worden. „Bemerkbar machen sich natürlich immer die Ferien“, sagt Herbst. Da zeige sich, dass viele Kasseler im Urlaub sind. Die Tagesrekorde würden deshalb meistens außerhalb der Ferien registriert. 2016 ist das Freibad Wilhelmshöhe geschlossen, die Sanierung beginnt im Herbst dieses Jahres. Es bleibt in Wilhelmshöhe bei einem 50-Meter-Becken, einem Nichtschwimmerbereich und Planschbecken. Neu wird eine extrabreite Rutsche mit eigenem Becken sein, die der Förderverein finanziert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.