Nach Ladenschluss: Supermarkt in Oberzwehren überfallen

Kassel. Nach Ladenschluss ist am Samstag ein Einkaufsmarkt in der Brückenhofstraße in Kassel überfallen worden.

Nach Angaben der Polizei trat der Täter gegen 20 Uhr mit einer Pistole an die Angestellten heran und forderte Geld. Es wurde ihm ein fünfstelliger Betrag übergeben.

Bevor er flüchtete, forderte er die drei Angestellten auf, auf der Toilette zu warten. Durch einen der Angestellten wurde dann nach kurzer Zeit die Polizei verständigt. Der Täter ist noch flüchtig.

Er wird wie folgt beschrieben: Ca. 180 cm groß, 40 bis 50 Jahre alt, normale Gestalt, schwarzer Vollbart. Er trug eine blaue Jeans, Sportschuhe, eine dunkle Jacke, eine dunkle Wollmütze und ein graues Halstuch. An den Händen trug er dunkle Handschuhe ähnlich Fahrradhandschuhen. Er sprach deutsch ohne Akzent. Das Bargeld ließ er in eine orangefarbene Plastiktüte und eine graue Umhängetasche füllen.

Hinweise bitte an die Polizei Kassel unter Tel. 0561-9100 oder bei jeder Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.