Täter droht nach Handy-Raub mit Pistole

Kassel – Ein Räuber hat in der Nacht zum Dienstag gegen 1.30 Uhr einem 22-jährigen sein Smartphone in der Nordstadt entrissen. Der 22-jährige sei im Nordstadtpark unterwegs gewesen, als sich zwei Männer näherten, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Nachdem ein Täter sein Handy weggenommen hätte, flüchteten beide Männer.

Der 22-Jährige habe die Verfolgung aufgenommen. Nach kurzer Verfolgung zog wohl der unbekannte Täter eine Pistole und richtete diese auf das Opfer. Dabei soll er gesagt haben, dass er „abdrücken“ würde. Die Täter flüchteten über den Haarmannweg in unbekannte Richtung.

Beschreibung: Der Täter mit Pistole ist etwa 1,70 Meter groß, kurze, schwarze Haare, vermutlich arabisch-/ türkischer Abstammung, kurzer Bart, stämmige Figur, dunkle Kapuzenjacke, weißes T-Shirt, beige Hose.

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.