Täter kam durch offene Tür: 77-Jähriger stand Einbrecher gegenüber

Kassel. Ein 77-jähriger Harleshäuser saß am Freitagvormittag nichtsahnend in seinem Wohnzimmersessel, als ihm plötzlich ein Einbrecher gegenüberstand. Als der Täter den Hausbewohner sah, ergriff er die Flucht. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Täter hatte gegen 11 Uhr offenbar die geöffnete Wintergartentür des Einfamilienhauses an der Eschebergstraße gesehen und witterte eine Gelegenheit, Beute zu machen. Allerdings war der Schrecken wohl auf beiden Seiten groß, als sich der Täter und der Bewohner im Wohnzimmer erblickten.

Der Einbrecher flüchtete sofort auf demselben Weg, auf dem er gekommen war. Der 77-Jährige eilte zum Telefon, um die Polizei zu rufen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner aber ohne Erfolg.

Täterbeschreibung: 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank, dunkelblonde Haare. Er trug ein auffälliges rotes T-Shirt. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.