Einbruch an Friedrich-Ebert-Straße

Täter nahmen Apple-Produkte im Wert von 90.000 Euro mit

Kassel. Die Einbrecher, die in der Nacht zum Montag in ein Elektronikfachgeschäft an der Friedrich-Ebert-Straße 79 eingestiegen sind, haben deutlich mehr Apple-Produkte erbeutet, als kurz nach der Tat zunächst angenommen.

Nach Angaben des betroffenen Geschäftes beläuft sich die Schadenssumme auf etwa 90 000 Euro.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner gibt es auch Neuigkeiten mit Blick auf die Täterbeschreibung. Eine zweite Person kann anhand von Videoaufzeichnungen, die wegen der Dunkelheit eine nur sehr spärliche Qualität aufweisen, mittlerweile beschrieben werden. Neben dem Täter, der offenbar Schmiere stand und von einer Zeugin mit blauer Jeanshose und blauem Sweatshirt beschrieben wurde, trug ein zweiter Täter, der mit einem dritten Mann in das Geschäft eingedrungen war, eine graue Jeanshose und eine blaue Jacke. Der dritte Täter ist von den Aufnahmen nicht erfasst worden und kann auch heute nicht näher beschrieben werden.

Das Trio flüchtete nach dem Einbruch mit der Beute (Telefone, Uhren und Computer der Firma Apple) in einem schwarzen Audi vom Tatort. Die Fahrt ging über die Querallee und wenig später über die Ludwig-Mond-Straße in Richtung der A 49.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.