Unbekannter hat auffälligen Bierbauch

Täter sticht nach Mann, weil dieser ihm kein Geld gibt

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Auf dem Dach steht UNFALL in rot.
+
Ein 40-Jähriger aus Kassel ist in Bettenhausen von einem Unbekannten mit einem Messer am Finger verletzt worden, weil er diesem kein Geld geben wollte.  (Symbolbild)

Ein 40-Jähriger aus Kassel ist in Bettenhausen von einem Unbekannten mit einem Messer am Finger verletzt worden, weil er diesem kein Geld geben wollte. Das berichtet die Polizei. Sie bittet um Hinweise und sucht nun nach dem Unbekannten mit Glatze und auffälligem Bierbauch.

Kassel - Laut Polizei gab der 40-Jährige aus Kassel an, dass er um 23.30 Uhr Geld bei einer Bank in der Leipziger Straße, nahe der Jakobsgasse, abgehoben habe. Beim Verlassen der Bank habe der Unbekannte um Geld gebeten, was der 40-Jährige mit dem Hinweis abgelehnt habe, dass er ihn nicht kenne, und sei weitergegangen.

Kurz darauf habe der Unbekannte an der Haltestelle Kirchgasse unvermittelt mit einem Messer in Richtung seiner Hand gestochen und sei geflüchtet, schilderte der 40-Jährige der Polizei. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Eine Fahndung nach dem Täter blieb nach Angaben der Polizei erfolglos.

So beschrieb der Mann laut Polizei den Täter: 1,70 bis 1,80 Meter groß, 45 Jahre alt, Glatze, Vollbart, auffälliger Bierbauch, blauer Adidas-Jogginganzug.

Hinweise an die Polizei, Tel. 05 61 / 91 00

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.