Polizei fahndet nach vier Männern, die mit Audi flüchteten

Blitz-Einbruch in Telekom-Shop: Täter warfen Gully-Deckel in Fenster

Kassel. Nachdem es in der Nacht zum Donnerstag zu einem sogenannten Blitz-Einbruch in einen Telekom-Shop an der Oberen Königsstraße/Ecke Wilhelmsstraße gekommen ist, fahndet die Polizei nach vier maskierten Tätern, die in einem dunklen Audi mit Wiesbadener WI-Kennzeichen geflüchtet waren.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll rissen Scheibenklirren und ein lauter Knall um 1.30 Uhr Anwohner der Oberen Königsstraße aus dem Schlaf. Beim Blick auf die Straße entdeckten sie vor dem Telekom-Shop eine dunkle Audi-Limousine mit eingeschaltetem Licht, zwei offen stehenden Autotüren sowie einem geöffneten Kofferraum.

Zudem beobachteten sie, wie vier maskierte Männer aus der eingeschlagenen Schaufensterscheibe des Geschäfts stiegen und anschließend in dem Audi flüchteten. Die Täter sollen Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Beamte des Kriminaldauerdienstes stellten fest, dass die Einbrecher mit einem Gully-Deckel ein ca. 1,40 mal 1,50 Meter großes Loch in das Schaufenster geworfen hatten. Durch die Öffnung waren sie in den Verkaufsraum eingestiegen und steuerten gezielt den hinteren Lagerraum an. Die Lagertür hatten sie gewaltsam geöffnet und eine Vielzahl von Handys der Marken iPhone 5C, HTC one, Nokia Lumia, Samsung S4 sowie einige IPads mitgenommen.

Nach Angaben der Zeugen sei alles ganz schnell gegangen und der Einbruch habe sich in nur wenigen Minuten abgespielt. Die Fahndung nach den Tätern blieb bislang ohne Erfolg. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.