Kaskaden-Restaurant: Einbrecher werfen Tresor aus Fenster und flüchten

+
Kaskaden-Restaurant (Archivfoto von 2007): Hier stiegen der oder die Täter pber das Dach ein. Anschließend warfen sie einen Tresor aus dem Fenster und flüchteten mit einem gestohlenen Auto.

Kassel. Diese Tat könnte als Vorlage für einen Bergpark-Krimi dienen: Am Fuß des Herkules stiegen Einbrecher übers Dach in ein Wirtshaus, rissen den Tresor aus der Wand, warfen ihn aus dem Fenster und stahlen ein Auto.

Das ließen sie am Aquädukt stehen. Von dort flüchteten sie weiter.

Laut Polizei hatten die Täter in der Nacht zum Montag zunächst vergeblich versucht, eine Zugangstür zur Küche des Kaskaden-Restaurants im Kellergeschoss aufzubrechen. Deshalb kletterten sie über die Dachrinne auf ein Vordach und gelangten so an die Fenster des Büroraumes im Obergeschoss und brachen dieses auf. Im Büro hebelten die einen etwa 50x50x50 Zentimeter großen, grauen Tresor aus den Verschraubungen am Boden und warfen den mit einem Zahlencode verschlossenen Würfel anschließend aus dem Fenster.

Einbruch im Kaskadenrestaurant

Entsprechende Beschädigungen an der Gebäudefassade und dem Betonboden lassen nach den Feststellungen des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo am Tatort genau auf diesen Tathergang schließen.

Im Büro des Restaurants hätten die Täter zudem auch den Schlüssel für ein zum Betrieb gehörendes Fahrzeug gefunden. Mit diesem transportierten sie den Tresor bis zum vermutlichen Standort des eigenen Wagens in der Nähe des Aquädukts.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge muss die Tat zwischen Sonntagabend, 21.30 Uhr und Montagmorgen, 10 Uhr passiert sein. Um 10.15 Uhr wurde der Einbruch am Montagmorgen entdeckt und sofort telefonisch der Polizei gemeldet. (use)

Hinweise: Die Ermittler gehen aber davon aus, dass der Einbruch noch in der Nacht im Schutze der Dunkelheit stattfand. Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des grauen Tresorwürfels richten mögliche Zeugen bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter Tel. 05 61/ 9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.