Heute großer Umzug

Tag 10 der mobilen Reporter: Der HNA-Ticker vom Landesfest

+

Kassel. Mit dem traditionellen Festzug durch die Innenstadt geht heute der 53. Hessentag zu Ende. Für uns auch am letzten Tag vor Ort ist ein mobiles Reporterteam, das live mit Texten, Bildern, Videos und Audiodateien berichtet.

Lesen Sie auch:

- Jeder Tag wird online live zum #Hessentag

- Hier geht es zu unserem Hessentagsblog

Alle Beiträge der Kollegen sehen Sie in unserem eigens eingerichteten Hessentags-Blog des Blog-Anbieters Tumblr. Dort laufen auch Tweets und Instagram-Bilder der Hessentags-Besucher mit dem Hashtag #hessentag ein. Außerdem viele Kurzvideos, die mit der mobilen

Applikation Viddy aufgenommen werden. Die mobilen Reporter sind ausschließlich mit Tablet-PC oder Smartphone in der Innenstadt unterwegs.

+++++++++++++++++++++++++++++

22 Uhr: An dieser Stelle beenden wir den Liveticker vom Hessentag. 10 Tage waren wir live dabei - es hat Spaß gemacht. Jetzt freuen wir uns auf den 54. Hessentag in Bensheim.

21.48 Uhr: Die Straßenbahnen und Regiotrams fahren voraussichtlich erst am morgigen Montag, 24. Juni, ab 18 Uhr, wieder auf ihren regulären Routen und werden bis dahin über den Scheidemannplatz umgeleitet, teilt die KVG mit. Auch die innerstädtischen Buslinien fahren bis zu diesem Zeitpunkt auf ihren Umleitungsstrecken.

21.21 Uhr: Die Ärzte gratulieren 21.000 Fans im Auestadion dazu, dass der Kasseler Bergpark als Weltkulturerbe anerkannt wurde und outen sich nebenbei noch als documenta-Besucher und -Fans.

21.01 Uhr: Hier finden Sie Bilder von den Ärzten im Auestadion (leider durften wir von dem Konzert nur fünf Aufnahmen online stellen).

20.18 Uhr: Ein letztes Mal wird noch am (Riesen-)Rad gedreht und dann verabschiedet sich der ein Teil der Spätschicht vom Hessentag. Der andere Teil ist im Auestadion, um vom Ärzte-Konzert zu berichten.

19.43 Uhr: Soeben haben La Brass Banda die Bühne im Auestadion betreten und feuern Tuba-, Trompeten- und Posaunenstakkatos ab wie Maschinengewehre. Das Publikum ist darüber völlig aus dem Häuschen. 10.000 Hände sind oben. Das wären unsere ESC-Gewinner gewesen.

19.28 Uhr: Zum Ende des Umzugs übergab Oberbürgermeister Bertram Hilgen die Hessentags-Fahne an Bürgermeister Thorsten Herrmann (CDU) aus Bensheim. Diese soll mit dem Fahrrad von Kassel in drei Etappen nach Südhessen gebracht werden. Dort findet im kommenden Jahr vom 6. bis 15. Juni der 54. Hessentag statt. Nach dem erfolgreichen Spektakel in Kassel wollte Bouffier die Erwartungen dämpfen. „Das darf man nicht vergleichen. Jede Stadt lebt ihren Hessentag individuell. Ich freue mich auf Bensheim 2014.“ Bürgermeister Herrmann sagte: „Wir werden versuchen, einen ebenso tollen Hessentag umzusetzen.“

19.21 Uhr: Es war ein friedlicher Hessentag, sagen die Offiziellen. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste hätten erfreulich wenige Einsätze gehabt.

19.10 Uhr: Straßensperrung aufgehoben. Wer aus Richtung Frankfurter Straße kommt, kann wieder am Friedrichsplatz vorbei.

19.14 Uhr: Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) lobt den Hessentag: „Kassel hat uns das Sommermärchen geschenkt, das sich Hessen gewünscht hat. Kassel hat Maßstäbe gesetzt.“ „Es ist nicht nur die Besucherzahl, die beeindruckend ist. Das Entscheidende war die Atmosphäre“, betonte der Hessentagsbeauftragte des Landes, Heinrich Kaletsch.

19.01 Uhr: Stück für Stück macht sich der Hessentag davon. Im dm-Kinderland werden auch schon einige Stände abgebaut.

18.55 Uhr: Schnäppchen: Vor dem Auestadion stehen heute Abend doch etliche Menschen, die Ärzte-Eintrittskarten wieder verkaufen wollen. In der Regel günstiger, als das, was die ursprünglich gekostet haben. Die Godfathers haben mit dem Vor-Vor-Programm begonnen und die Second-Hand-Preise sind noch einmal gefallen.

18.44 Uhr: Wie so oft die vergangenen Tage ist das Auestadion gut gefüllt: 21.000 Zuschauer meldet der Veranstalter aktuell.

18.26 Uhr: Es scheint der Tag der Straßenkünstler zu sein: Wer sich auf dem Hessentag vom Staatstheater in die Aue begibt, kommt an mindestens vier verschiedenen Gruppen vorbei. Es gibt Musik und Artistik. Lohnt sich.

18.19 Uhr: Im Auestadion spielt die Band Godfather als Vorgruppe der Ärzte.

18.12 Uhr: Alle Videos und Fotos vom traditionellen Festzug durch die Kasseler Innenstadt finden Sie hier.

18 Uhr: Wie sich der Hessentag auf die Stadtkasse ausgewirkt hat, soll bis nach den Sommerferien ausgewertet werden. Oberbürgermeister Bertram Hilgen geht aber nach bisherigem Stand davon aus, dass das kalkulierte Defizit von fünf Mio. Euro eingehalten werden kann. Dem gegenüber stünden Landeszuschüsse von 5,5 Mio. Euro für städtische Infrastrukturprojekte (etwa für die Grimm-Welt).

17.49 Uhr: Für alle, die den Hessentag besinnlich ausklingen lassen möchten, in der katholischen Kirche Sankt Elisabeth am Friedrichsplatz startet in 10 Minuten ein Abschlussgottesdienst. Wer lieber eine Rockigen Abschluss haben möchte, geht jetzt zur Bundeswehrbühne an der Karlswiese. Da treten gleich die Open Doors auf.

17.40 Uhr: Kaum Verkehrsprobleme: Dass sich die befürchteten Verkehrsbehinderungen während der Festtage in Grenzen hielten, lag aus Sicht der Stadt daran, dass über 50 Prozent der Gäste mit Bus und Bahn anreisten. Wegen der starken Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sei zu jeder Zeit genug Platz auf den Hessentagsparkplätzen am Buga-Gelände gewesen, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen.

17.29 Uhr: Um 18 Uhr beginnt das Ärzte-Konzert im Auestadion. Schon jetzt ist der Innenraum des Stadions gut gefüllt.

17.24 Uhr: Der 53. Hessentag endete mit folgendem Besucherrekord: Bis Sonntag waren 1,83 Mio. Gäste an den zehn Tagen nach Kassel gekommen. Allein an diesem Wochenende sollen es noch einmal 430.000 werden.

17.16 Uhr: Klassik meets Schlager: Auf der Junge-Kunst-Bühne am Florentiner Platz liefert ein junger Schlagzeuger fetzige Beats zu Mozarts kleiner Nachtmusik. Nicht schlecht.

17.08 Uhr: Noch vor einer Viertelstunde wurde im Weindorf an der Orangerie bei strahlendem Sonnenschein gefeiert. Jetzt halt unter Regenschirmen.

16.50 Uhr: Es geht dem Ende entgegen auf dem Hessentag. Das Trachtenland wird bereits demontiert.

16.46 Uhr: Beim Grill der Bundespolizei vorm Staatstheater gibt es keine Bratwurst mehr. Beworben wurde sie mit dem Prädikat “Beste Bratwurst des Hessentags 2013”. Das hat Wirkung gezeigt.

16.34 Uhr: Für den Hessentagsumzug hatte die KVG ab etwa 11.30 Uhr die Linien 1 und 3 von der Wilhelmshöher Allee über die Goethestraße umgeleitet, jetzt ist die Strecke wieder frei. Allerdings sind die Tramfahrer angewiesen, äußerst vorsichtig zu fahren, weil dort zahlreiche Umzugsteilnehmer zurück zu ihren geparkten Bussen unterwegs sind und die Gleise kreuzen. Derzeit sind die Haltestellen in der Kasseler Innenstadt dicht mit Fahrgästen gefüllt, denn abreisende Umzugsteilnehmer treffen mit Fans der Ärzte zusammen, die zum Auestadion fahren wollen. Ab etwa 17 Uhr wird die Leitstelle zudem zwei zusätzliche Bahnen zwischen Mattenberg und Baunatal-Großenritte mit Anschluss an die Linien 5 und 6 fahren lassen. Die Trams 5 und 6 enden in Oberzwehren-Mitte.

16.20 Uhr: Unsere Technik war an Tag zehn des Hessentages wohl auch erschöpft, wir hatten gerade leider einige Systemprobleme. Jetzt scheinen die Systeme wieder mitzuspielen, wir danken für Ihr Verständnis.

15.46 Uhr: Und ja, daran wollen wir auch einmal erinnern, es gibt eine Welt jenseits des Festumzugs. Im Eingangsbereich der Messehallen hat unser mobiler Mitarbeiter Ditzel jetzt Elvis getroffen.

15.29 Uhr: Wunderschöne Motive, ebenso wunderbare Fotos: In kurzer Taktung schicken uns unsere mobilen Reporter Bildmaterial. Schauen Sie doch auch mal direkt in unserem Tumblr-Blog vorbei.

15.15 Uhr: Zu früh gefreut: Auf der Jungen-Kunst-Bühne wird heute nicht Hip Hop getanzt. Gestern war der letzte Body and Soul-Workshop. Momentan baut die Band Apocalypse auf. Los geht’s aber erst um 16 Uhr, also nach dem Festumzug.

14.55 Uhr: "Ma ganz was anneres", wie der Kasseläner spricht: Kassel hat auch ein American-Football-Team - und das spielt um 15 Uhr in der Hessenkampfbahn hinter der Orangerie. Keine Angst vor Fremdwörtern wie Fieldgoal, Touchdown, Interception, Fumble...

14.37 Uhr: Der Förderverein vom Schloss Braunshardt ist in Hape-Kerkeling-Manier dabei. So wie er einst vorm Schloss Bellevue als Königin Beatrix verkleidet, winken auch sie heute den ganzen Tag. Halten die Hände noch, oder fallen sie bald ab? “Es geht noch ganz wunderbar.” Bravo!

14.22 Uhr: Richtig ins musikalische Getümmel stürzt sich gerade unser mobiler Reporter Moritz Schäfer. Sein Video zeigt die Bundeswehr-Kapelle beim Durchmarsch.

14.12 Uhr: "Das ist Multi-Kulti, das ist Tanz, das ist Spaß" - das Live-Video vom Festumzug bei Radio HNA. Und wie unsere Statistik zeigt: Mehr als 1000 Leute schauen gerade zu...

13.59 Uhr: Die Tram fährt - trotz Festumzugs. An der Fünffensterstraße können Reisende wie gewohnt zusteigen. Die Tram bahnt sich ihren Weg durch Umzug und Publikum.

13.47 Uhr: Es gibt tatsächlich Menschen, für die der derzeit laufende Festzug nicht das Ein und Alles ist. Als echter Ärzte-Fan sichert man sich wohl schon jetzt einen guten Platz vor dem Einlass.

13.38 Uhr: Was ist hier nicht alles auf den Beinen, Teil 2: Historische Autos, militante Esel und farbenprächtige Lokomotiven. Wenn das kein Potpourri der Fortbewegungsmittel ist.  

13.22 Uhr: In der Innenstadt schauen gerade fast alle Augen zum Festumzug. Es gibt ja auch viel zu sehen: Ganze 145 Wagen, Tanz- und Musikgruppen ziehen am Publikum vorbei, 19 davon aus Kassel. Auch auf dem Königsplatz bietet sich ein tolles Panorama.

Fotos: Tag 10, Bilder erzählen Geschichten vom Hessentag

Tag 10: Bilder erzählen Geschichten vom Hessentag

13.15 Uhr: Kleine Beobachtung der Zuschauer an der Ehrentribüne: Die zwei Herren auf der Straße sehen zu zivil aus, um Zivilisten zu sein. Zeichnet sich da unter der schlichten Windjacke eine Pistole ab?

13.01 Uhr: Im Bereich Weinbergstraße - Zufahrt über den Schlangenweg - sind übrigens noch jede Menge freier Parkplätze, meldet unser mobiler Reporter Horst Seidenfaden.

12.53 Uhr: Der Festumzug ist jetzt im vollen Gange. Mit dabei sind unter anderem Händeschüttler, Menschenretter und Menschenkinder.

12.30 Uhr: Erst die Welterbe-Entscheidung, jetzt das. Der KSV hofft doch noch auf die dritte Liga, was die sicher zahlreichen Fans unter den Hessentags-Besuchern sicher aufhorchen lässt. Hier steht mehr.

12.23 Uhr: Es wird Ernst, der Umzug startet gleich, und mit ihm unser Live-Stream für alle Daheimgebliebenen. Moderator Janosch Lenhardt robbt sich schon fleißig an die Leute ran.

12.16 Uhr: Ein wenig Unmut bei den Besuchern. Die ersten Ehrengäste treffen auf der Tribüne ein und bekommen Getränke gebracht. Vielleicht nicht ganz erstgemeinter Kommentar eines Beobachters: alles von unserem Steuergeld.

11.54 Uhr: Wer sich übrigens wundern sollte, warum in Kassel so viele Leute mit THW-Uniform rumlaufen: die Helfer sollen liegengebliebene Fahrzeuge des Festzugs abschleppen. Wegschieben würde vermutlich auch schwierig...

11.42 Uhr: Gerade hören wir den Helikopter über Kassel knattern - ob da gerade unser Ministerpräsident einfliegt?

11.34 Uhr: Sicherheit für die Ehrengäste: Polizisten haben den Zugang zu der Tribüne an der Frankfurter Straße abgeriegelt. Spezialkräfte untersuchen mit Hunden den Holzbau nach Sprengstoff, wie unser mobiler Reporter Juri Auel beobachtet hat.  

11.17 Uhr: Busse und Bahnen, Parkplätze, Besucher-Rekord - Oberbürgermeister Hilgen hat vorhin eine vorläufige Bilanz des Hessentages gezogen. So habe es 100 "echte" Beschwerden gegeben, das klingt überschaubar.

11.05 Uhr: Für den Festumzug die wichtigsten Fakten für Sie in aller Kürze: Ihre Aufstellung nehmen die Wagen und Gruppen ab 11 Uhr in der Wilhelmshöher Allee. Ab 12.30 Uhr geht es für die Zuschauer los. Der Festzug startet in der Oberen Königsstraße (Ecke Rathaus / Fünffensterstraße), führt durch die Untere Königsstraße und die Kurt-Schumacher-Straße, den Steinweg entlang bis zur Frankfurter Straße. Auflösung ist an der Trompete. Unsere mobilen Reporter sind natürlich überall vor Ort, auch einen Live-Stream gibt es.  

10.50 Uhr: Wir sind - wie Sie wahrscheinlich auch - weiter im Freudenrausch wegen der Welterbe-Entscheidung, liebe Leser. Der Hessentag geht aber trotzdem weiter. Und für Kinder gibt es da eine Varieté-Show für Kinder, im Kinderland auf der Karlswiese - natürlich in einem Varieté-Zelt - um 11, 12 und 13 Uhr.

10.32 Uhr: Ein kleiner Veranstaltungstipp: Um 11 Uhr beginnt in der Martinskirche der Evangelische Hessentags-Gottesdienst zum Thema “Auf dem Weg in die Zukunft”. Es dürfte von seiner Bedeutung und auch von der Gestaltung einer der größten Gottesdienste am heutigen Sonntag in Deutschland sein.

10.09 Uhr: Es ist offiziell! Der Bergpark wird Weltkulturerbe! Wenn das keine Nachricht für den letzten Hessentag-Tag ist.

10.08 Uhr: Der Rekord ist schon jetzt geknackt: Bis Samstagabend waren 1,665 Millionen Besucher beim Hessentag. Das meldet Bastian Ludwig von der Pressekonferenz im Rathaus.

9.55 Uhr: Der bevorstehende Umzug um 12.30 Uhr wird sicher das Highlight des heutigen Tages überhaupt, neben dem Ärzte-Konzert. Die Live-Show um 10 Uhr von Radio HNA wird sich darum drehen - und natürlich um all das, was uns gestern erfreut hat.

9.37 Uhr: Wird der Kasseler Bergpark Weltkulturerbe? Über dieses Thema wird heute auf dem Hessentag sicherlich viel gesprochen. Wir haben natürlich unser Ohr in Kambodscha, wo die Entscheidung heute fallen soll. Wäre ja ein tolles Hessentags-Geschenk.

9.22 Uhr: Und zwei Hinweise in eigener Sache: Ab 10 Uhr ziehen die Organisatoren des Hessentages eine erste Bilanz. Wir sind für Sie dabei. Außerdem werden wir ab 12.30 Uhr den Umzug des Hessentages im Live-Stream übertragen. Um 10 Uhr startet natürlich erst einmal "Tag! Hessen" von Radio HNA.

9.11 Uhr: Völlig zu Unrecht sind in unserem kleinen Live-Ticker bisher die Gedichte zu kurz gekommen. Doch das ändert sich jetzt: Wir präsentieren das Werk unseres Lesers Heinrich D., der schon leicht melancholisch zurückblickt...  

Sommer, Sonne, Hessentag / Oh wie ist das schön

Schwarze Wolken am Hessentag / Oh wie ist das schön

Landtagsabgeordnete waren auch dabei / Oh wie ist das schön

Hip-Hop am Hessentag / Oh wie ist das schön

Sommer, Sonne, Hessentag / Wollen ihn wieder sehn

Mit ahler Wurst am Hessentag / Oh wie ist schön

Nordhessen-Spieße waren auch dabei / Oh wie ist das schön

Sommer, Sonne, Hessentag / War er doch schön

8.50 Uhr: Rummeckern, Klappe die Zweite: Am Bad Hersfelder Bahnhof beschwert sich eine Gruppe Männer über die Planung des Hessentags-Umzugs. Es sei aus ihren Unterlagen nicht genau zu erkennen, wo sie ihren Standplatz für den Umzug finden würden, sagen sie.

8.32 Uhr: Morgens ist die Hessentagswelt noch (fast) in Ordnung. Unser mobiler Reporter hat in schöner Tradition wieder das erste Foto des Tages gemacht - dieses Mal vom Schaustellerdorf auf der Schwanenwiese.

8.10 Uhr: Heute um 18.30 Uhr werden auch die Sieger der hessischen Poetry-Slam-Meisterschaften geehrt. Den musikalischen Hessentags-Schlusspunkt setzt die Band „Die Ärzte“, die am Abend (18 Uhr) im Auestadion auftritt.

8.05 Uhr: Laut Wetterbericht gibt es für Kassel heute leider eine Regenwahrscheinlichkeit von 70 Prozent. Allerdings sind nur leichte Schauer angekündigt. Und zum Abend hin soll es besser werden, bevor es dann nachts wieder etwas regnen soll.  

7.55 Uhr: Für alle, die heute zum Hessentag wollen: Es könnte ziemlich voll werden, also sollten Besucher etwas mehr Zeit einplanen. Hier ein paar Tipps.

7.48 Uhr: Den gestrigen Tag gibt es hier übrigens noch einmal in Bildern. Auch zur Just-White-Party haben wir hier noch einmal alles gesammelt.

7.45 Uhr: Um 10 Uhr startet das Sonntags-Programm. Wo führt es Sie heute hin? Bitte schreiben Sie uns in den Kommentaren.

7.40 Uhr: Den Besucherrekord hat Kassel schon geknackt. Bis zum Freitagabend zählten die Veranstalter bereits 1,395 Millionen Menschen. Das waren 20.000 mehr als beim bislang besucherstärksten Landesfest 2011 in Oberursel.

7.30 Uhr: Einen guten Morgen aus der Frühschicht der Redaktion! Wir starten in den letzten Tag des Hessentages, der uns mehr als eine Woche lang viel Freude bereitet hat.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.