Mobile Reporter live aus Kassel

Tag 7 der mobilen Reporter: Der erste Regen beim Hessentag

+
Die Höhner mit HNA-Lesern am Riesenrad.

Kassel. Auf geht's in den siebten Tag des Hessentag 2013 - der größten Party des Landes mitten in Kassel. Für uns vor Ort ist ein mobiles Reporterteam, das live mit Texten, Bildern, Videos und Audiodateien berichtet.

Lesen Sie auch:

- Jeder Tag wird online live zum #Hessentag

- Liveticker vom Freitag, 14. Juni

- Liveticker vom Samstag, 15. Juni

- Liveticker vom Sonntag, 16. Juni

- Liveticker vom Montag, 17. Juni

- Liveticker vom Dienstag, 18. Juni

- Liveticker vom Mittwoch, 19. Juni

Alle Beiträge der Kollegen sehen Sie in unserem eigens eingerichteten Hessentags-Blog des Blog-Anbieters Tumblr. Dort laufen auch Tweets und Instagram-Bilder der Hessentags-Besucher mit dem Hashtag #hessentag ein. Außerdem viele Kurzvideos, die mit der mobilen Applikation Viddy aufgenommen werden. Die mobilen Reporter sind ausschließlich mit Tablet-PC oder Smartphone in der Innenstadt unterwegs.

Hier geht es zum #Hessentags-Blog der HNA

Hier in unserem Hessentags-Spezial gibt es ein "Best of" des Tages. Und Verweise auf aktuelle Artikel und Nachrichten rund um den Hessentag.

+++ Live-Ticker vom Donnerstag, 20. Juni +++

Diesen Ticker aktualisieren

22.46 Uhr: Morgen früh ab 6.30 Uhr startet unser nächster Liveticker vom 8. Tag des Landesfestes. Bis dahin noch einen schönen Abend und eine gute Nacht!

22.30 Uhr: Nun brechen auch wir die Zelte ab in der Redaktion. Nicht aber, ohne Ihnen noch ein letztes Video mit Stimmen rund um den siebten Tag des Hessentages zu zeigen. Themen u.a.: Entäuschte Standbetreiber und ein heftiges Gewitter.

Peter Maffay im Auestadion

Peter Maffay im Auestadion

21.55 Uhr: Nun sind auch die Bilder der ABBA-Party nicht nur im Kasten, sondern auch online verfügbar.

ABBA Gold in der Rothenbachhalle

ABBA Gold in den Messehallen

21.35 Uhr: "Schichtende und das Thermometer zeigt 22 Grad. So darf es bleiben! Gute Nacht und bis morgen!" Das schreiben wir nicht aus der Redaktion, das schreiben unsere mobilen Reporter. Wir halten noch etwas die Stellung. Zum Beispiel, um euch die Bilder des Rilke-Projekts in der Stadthalle zeigen zu können.

Das Rilke-Projekt in der Stadthalle

Das Rilke-Projekt in der Stadthalle

21.29 Uhr: Auch die hessischen Künstler wollen wir natürlich nicht vergessen. Und dazu gehören natürlich Mundstuhl. Hier einige Bilder ihres Auftritts in der Großsporthalle am Auepark.

Mundstuhl in der Großsporthalle

Mundstuhl beim Hessentag in Kassel

21.18 Uhr: Den nicht vorhandenen Preis für das erste Maffay-Konzertfoto dieses Abends holt sich das Hessentags-Büro. Unsere Bilder folgen später. Aber ein zweiter Platz ist ja auch nicht übel.

21.17 Uhr: Die Band No Limit sorgt auf der Klimabühne für Stimmung. Rock und Pop der fünf gibt es noch bis 23 Uhr zu hören.

21.14 Uhr: Auch an sonst stillen Orten kann es manchmal lauter werden. Unsere mobile Reporterin Verena Schulz schreibt: "Popkonzert in der Kirche: Martin Pepper lässt mit seinem Deutschpop die Mauern der Kirche Sankt Elisabeth erbeben. Gute Akustik, ein Hauch von Schlager."

21.12 Uhr: Tweet von Bigente: "@peter maffay: piel mal leiser ey, ich versteh den fernseher nimmer!" Der gute Mann guckt doch nicht etwa im Ernst unseren TV-Tipp von 18.52 Uhr?

21.06 Uhr: Es ist nach 21 Uhr, ab jetzt darf es romantisch werden. An alle Pärchen auf dem Hessentag: Hunderte gewidmete Liebesschlösser findet ihr an der Fulda-Drahtbrücke.

20.55 Uhr: Auch die Kollegen sind Abba-Fans - und vor Ort. Martina Heise-Thonicke schreibt uns: "Super Stimmung: Bei :Take a Chance on me' hält es keinen mehr auf den Sitzen."

20.52 Uhr: Es wird laut im Auestadion. Das heißt nichts anderes als: Peter Maffay rockt auf der Bühne. Pünktlich. Bilder des Konzerts können Sie sich später hier im Hessentags-Spezial ansehen.

20.32 Uhr: Der Kollege Willie Ditzel ist backstage bei ABBA Gold unterwegs. Er hat unter anderem die Original-Kostüme fotografiert, in denen die Pop-Legenden “Waterloo” sangen.

20.29 Uhr: “Tough Enough” heißt es jetzt auf der Bühne der Bundeswehr auf der Karlswiese. Die Band spielt Pop und Rock - von 20.30 Uhr bis Mitternacht. Im Bundeswehr-Zelt gibt es Cocktails, Bier und auch Nicht-Alkoholisches. Wer noch ein paar Sonnenstrahlen genießen will: auch vor dem Zelt gibt es noch reichlich Sitzplätze. Auf dem Königsplatz spielen noch bis 23 Uhr Cue Jazz.

20.15 Uhr: Backstage bei Abba Gold in der Rothenbachhalle: Richard Benson (Benny) geht in die Umkleide. Auf der Bühne hat er eben noch den weißen Flügel beim Soundcheck gespielt. Darunter Bennys legendäre E-Gitarre und die Glitzerstiefel.

Andernorts ganz andere Musik: Die Slow Horses spielen Country im Polizei-Bistro.

20.14 Uhr: Kassel von oben. Hier gibt es einen kleinen Rundblick vom Kaufhof-Parkdeck über den Hessentag zu sehen.

Tag 7: Bilder erzählen Geschichten vom Hessentag

Tag 7: Bilder erzählen Geschichten vom Hessentag

19.59 Uhr: Es gibt auch weniger Gutes abseits des Hessentages zu vermelden: Am Abend ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Baunsbergstraße/Ecke Druseltalstraße in Kassel-Wilhelmshöhe. Die Gegend ist weiträumig abgesperrt, mehrere Krankenwagen sind vor Ort. Vier Personen wurden verletzt - glücklicherweise nicht schwer, wie zuerst vermeldet wurde.

19.47 Uhr: Guter Tipp unserer mobilen Reporterin Dorothea Backovic: "Wer es noch nicht wusste - so wie ich: Das Parkhaus der Galeria Kaufhof hat den ganzen Hessentag über jeden Tag 24 Stunden geöffnet."

19.35 Uhr: Auf der Opernplatz-Bühne gibt es jetzt Soul und Pop vom Feinsten. What’s up lassen es krachen. Mit etwas Verspätung haben die Saxophon-Damen Sistergold ihr Programm im Weindorf begonnen. Hier können Sie mal kurz reinhören.

19.15 Uhr: Neben Peter Maffay und dem Wetter haben sie heute unseren Ticker bestimmt: die Höhner. Jetzt gibt es Bilder der Band mit HNA-Lesern im Riesenrad am Friedrichplatz und später als Gast von Daniel Ebert bei Radio HNA.

HNA-Aktion mit den Höhnern: Riesenrad und Radio

19.05 Uhr: Thank you for the music! Lange Schlangen am Einlass in der Rothenbachhalle. Aber weil die Musik von ABBA ohnehin zeitlos ist, wird beim Warten auch nicht auf die Uhr geschaut. Trotzdem: Um 20 Uhr geht's los mit ABBA Gold. Bis dahin verkürzen wir Ihnen gern die Zeit mit etwas Volkstanz des Vellmarer Volkstanzkreises auf der Trachtenland Hessen Bühne.

18.57 Uhr: Unterdessen ist das Weindorf voll, meldet unsere mobile Reporterin Verena Schulz: "Der größte Teil der Tische ist besetzt. Wer in kleineren Gruppen unterwegs ist, wird aber noch ein Plätzchen finden."

18.52 Uhr: Wer Lust auf Kino hat, der hat im Capitol fast freie Platzwahl. Die meisten Leute sind draußen unterwegs. Das läuft alles in Kassel. Unser TV-Tipp: "Ein toller Käfer" auf Super RTL. Klassiker von 1969 um den VW namens Herbie. Hat ja irgendwie auch was mit der Region zu tun.

18.48 Uhr: Hier erfahren Sie auch das, was es eigentlich nicht gibt: Die Band "Haddock" spielt ab 19 Uhr auf der Bühne der Grimm Heimat an der Oberen Karlsstraße. Und das steht nicht im Programmheft. 

Außerdem um 19 Uhr: Sistergold - "Vier Frauen, vier Saxophone - ein Sound". Wo? Am Hiroshima-Ufer (Auedamm).

18.45 Uhr: Auf der Wilhelmsstraße herrscht gerade ordentlich Betrieb. Dort spielt auf der Klimabühne das Improvisationstheater Kassel - was zu lachen gibt es noch bis 19.25 Uhr.

18.30 Uhr: Wir blicken heute schon auf morgen: Denn die Stadt rüstet sich für einen Besucheransturm am letzten Hessentags-Wochenende. Wie die Kasseler Verkehrsgesellschaft heute mitteilte, sind für das Wochenende mehr auswärtige Busunternehmen eingeplant als zuletzt. Bereits am vergangenen Wochenende waren Busfahrer aus Fulda, Hannover und Leipzig in Kassel im Einsatz, zwei weitere Unternehmen kommen nun noch hinzu. Eng wird's trotzdem.

18.12 Uhr: Wir sind auch TV-Magazin: Die Klimameile auf dem Hessentag ist heute Thema bei "Alle Wetter" im Hessenfernsehen. Um 19.15 Uhr.

18.07 Uhr: Gitte Haenning sang einst davon, dass sie einen Cowboy als Mann wolle. Bewerber können beim Bullenreiten an der Oberen Karlsstraße direkt ins Training einsteigen. Sofern sie Gitte als Frau wollen.

17.45 Uhr: Aktualisierung in eigener Sache: Ab sofort können Beiträge in unserem Hessentags-Blog auch über unseren Kommentar-Dienstleister Disqus kommentiert werden. Außerdem können Sie Tweets, Bilder und Videos auch auf Plattformen wie Facebook und Twitter teilen.

17.43 Uhr: König Drosselbart (Frank Wick) wirbt für die Deutsche Märchenstraße und besonders die Stadt Niedenstein. Auf dem Karlsplatz kann man mehr über die Grimmheimat Nordhessen erfahren.

17.41 Uhr: Keine größeren Einsätze wegen des zwischenzeitlichen Unwetters. Das vermeldet die Feuerwehr. Und das ist auch gut so.

17.36 Uhr: Die Saddle Up Oldies Band lässt die Bühne auf dem Königsplatz beben. Bis 19 Uhr gibt es hier noch tollen Rock zu hören.

17.25 Uhr: Richtig gute Stimmung herrscht gerade beim Poetry Slam auf dem Florentiner Platz. Deutschland, Land der Dichter! 17.18 Uhr: Kölle alaaf! Zwar spielt der FC schon länger keine erste Liga mehr, aber die Höhner dafür ganz sicher. Und gleich können Sie sie auf Radio HNA anhören. Dort sind die rheinischen Frohnaturen nämlich gleich zu Gast.

17.15 Uhr: Weil's schon wieder vorbei ist, hier eine kleine Erinnerung in Bildern. So schön war der erste Regen auf dem Hessentag:

Der erste Regen auf dem Hessentag

17.08 Uhr: Programm-Updates: Aktuell rocken Schüler der Gesamtschule Gudensberg den Hessentag - und zwar barfuß. Bis 17.30 Uhr läuft ihr Programm auf der Bühne des Trachtenlandes Hessen. Währenddessen wirkt das dm-Kinderland irgendwie völlig verlassen. Viele der Zelte sind leer und geschlossen - darunter auch die Sonnenmilchbar. Aber wer braucht bei dem Wetter schon Sonnenschutz? Und noch etwas: Die Hot Jazz Company spielt im Weindorf, die Woodlouse Blues Band auf dem Opernplatz

17 Uhr: Die Bilder der HNA-Stadtrundfahrt mit dem hessischen Justizminister Jörg-Uwe Hahn sind online. Er stellte sich unterwegs - wie bereits Vertreter der anderen Parteien - den Fragen der HNA-Leser.

16.50 Uhr: Der Regen ist vorbei. Die Fahrgeschäfte nehmen ihren Betrieb wieder auf. Auch das Kettenkarussell in luftiger Höhe. Wer nach der Hitze von der nassen Erfrischung nicht genug bekommen konnte, ist dort dem Himmel auch viel näher.

16.47 Uhr: Sie stehen auf Bläser? Dann besuchen Sie jetzt am besten das Bundeswehr-Zelt auf der Karlswiese: Dort spielt seit kurzem das Saxophon-Ensemble Saxolution.

16.36 Uhr: Der künstlerisch ohne Zweifel wertvollste Carport in Kassel: Die Polizei hat ihre Hubschrauber unter dem Vordach des Staatstheaters geparkt. Der Grund: angekündigter Hagel könnte den Helis schaden.

16.30 Uhr: Die Fahrgeschäfte auf der Karlswiese sehen still, meldet Verena Schulz. Das Wetter scheint den Hessentag vorübergehend lahm zu legen.

16:27 Uhr: Unser radelnder Reporter ließ sich zur Abwechslung auch mal fahren. Bei den Messehallen nutzte er das Velotaxi und die Trittkraft von Fahrerin Sabine Steghaus-Kovac.

16:20 Uhr: Zur Abwechslung mal wieder was vom Programm, das natürlich weitergeht. Die Schülerband Wolfrage rockt gerade das Polizei-Bistro.

16.18 Uhr: Schade - wer sich auf die Hubschrauber-Landung auf der Karlswiese gefreut hat, wird leider enttäuscht. Wegen des Wetters fallen Flug und Landung buchstäblich ins Wasser.

16.15 Uhr: Auf, Baunataler, zum Hessentag: Die KVG wird auf der Linie 5 heute ab ca. 16.30 Uhr doppelt so viele Trams einsetzen wie regulär - 7 Bahnen fahren bis Betriebsschluss gegen 1.00 Uhr zusätzlich.

16.10 Uhr: Die besten Nachrichten kommen aus dem Hessentags-Büro und betreffen alle Maffay-Fans: Das Maffay-Konzert findet laut Auskunft des Hessentag-Büros statt. Er singt ab 20.50 Uhr. Vorher wird Laith Al-Deen auf der Bühne stehen. Sollte es zu diesem Zeitpunkt gewittern, könnte sich der Beginn ein wenig verzögern. Sollte es während des Konzertes arg gewittern, so könnte es auch mal kurzfristig unterbrochen werden. Allgemein, und man ist da mit dem Wetterdienst in Verbindung, wird mit einem Abklingen des aktuellen Wetters gerechnet.  

16.08 Uhr: Gute Nachrichten vom Deutschen Wetterdienst: Die Warnung vor Orkanböen wurde aufgehoben. Schlechte Nachrichten vom Deutschen Wetterdienst: Bis 17 Uhr wird für Stadt und Kreis Kassel noch gewarnt vor Gewitter, schweren Sturmböen, heftigem Starkregen und Hagel.

15.59 Uhr: Heute Abend rockt Maffay das Auestadion. Die Toten Hosen haben das bereits längst getan. Im Blog des Tourfotografen Paul Ripke gibt es die absolut besten Bilder des Konzerts. Und das schreiben wir hier nicht nur so. Unbedingt ansehen!

15.50 Uhr: Während es draußen donnert, füllt sich die Zukunftskirche. Ein Ort zum Entspannen - wie man sieht.

15.43 Uhr: Alles flüchtet vor dem Gewitter. So leer war die Königsstraße seit Tagen wohl nicht mehr. Wir können aus dem Büro Entwarnung geben. In der Ferne am Horizont wird es bereits wieder hell. Bis dahin helfen Regencapes aus Plastik.

15.42 Uhr: Parkplätze ohne Ende: Wer sich von den Wolken nicht abschrecken lässt und mit dem Auto den #Hessentag besucht: unter dem Friedrichsplatz gibt es noch 557 Parkplätze.

15.40 Uhr: Keine Angst vor dem Regen hat Tamara Johanning an ihrem Stand mit Waren aus Guatemala: "Der Regen wäre nicht so schlimm. Aber Sturm könnte die Zelte zerstören”, sagt sie. Noch stürmt es nicht. Hoffentlich bleibt es dabei.

15.36 Uhr: Amtliche Warnung für die Standbetreiber am Hessentag mit Starkregen und Niederschlagsmengen bis zu 20 Litern pro Quadratmeter.

15.34 Uhr: Im Brutkessel Auestadion arbeitete die Crew von Peter Maffay bis heute Nachmittag am guten Sound und Licht für das Konzert am Abend. Die brütende Hitze ist aktuell aber vorbei, es gewittert. Wir versuchen gerade zu klären, was mit der Veranstaltung passiert, sollte es auch heute Abend mit dem Unwetter weitergehen.

15.33 Uhr: Anatolische Lieder gibt es gerade im Trachtenland Hessen zu hören. Sehr schöne Klänge auf dem Instrument Saz.

15.30 Uhr: Im Alter allein sein oder miteinander alt werden? Darum geht es bei dem Vortrag von Prof. Reimer Gronemeyer von der Universität Gießen. Der Altersforscher ist ab 15.30 Uhr in der Zukunftskirche am Karlsplatz zu Gast. Dachten wir. Gronemeyer fällt für seinen Vortrag in der Zukunftskirche leider aus. Dafür springt ein Kollege ein.

15.26 Uhr: Bei uns hat es soeben erstmals ganz ordentlich geblitzt und gedonnert. Jetzt schüttet es wie aus Kübeln nahe des Auestadions. Man kann der Wettervorhersage also doch noch vertrauen. Vom Wettergott wünschen wir uns allerdings gern noch etwas Sonne für die verbleibenden Tage. Nur etwas weniger.

15.12 Uhr: Peter Maffay war ja heute bereits öfter Thema im Ticker. Vor seinem Auftritt besuchte der sozial engagierte Künstler das Kinderland an der Orangerie. Wir haben die Bilder dazu.

Peter Maffay im Kinderland an der Orangerie

15.00 Uhr: Hier noch einige Tipps und Hinweise vom Deutschen Wetterdienst zum nahenden Unwetter: Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleineren Flüssen sind möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

14.44 Uhr: Die Polizei meldet aktuell einen Unfall auf der Auestadion-Kreuzung. Nach ersten Informationen soll ein Krad gegen ein Auto gefahren sein. Es ist mit Behinderungen zu rechnen.

14.30 Uhr: An den Ständen wird schon fleißig eingepackt, um alles regensicher zu machen. Einige Inhaber waren nicht auf Regen eingestellt, weil es keine offizielle Ansage der Marktleitung gab. Jetzt herrscht Stress auf der Hessentagsmeile.

14.20 Uhr: ACHTUNG: Der Deutsche Wetterdienst gibt für heute Nachmittag eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit schweren Sturmböen, heftigem Starkregen und Hagel für Nordhessen raus (Übersichtskarte des Deutschen Wetterdienstes). 

14.15 Uhr: Das Winni Borgolte Drumensemble tritt ab 14.50 Uhr auf dem Königsplatz auf.

Peter Maffay unterhält sich mit seinen jungen Fans im Kinderland an der Orangerie.

13:50 Uhr: "Duhuu, Peter? Macht es Spaß, ein Superstar zu sein?" Ganz ähnlichen Fragen stellt sich Peter Maffay gerade im Kinderland. Die Jungs und Mädels wollen genau wissen, wie es dem Star geht und was er macht (Video).

13.45 Uhr: Peter Maffay ist gerade im Kinderland an der Orangerie angekommen. Er unterhält sich dort mit seinen jungen Fans. Die Frage "Können Sie uns was vorsingen?" beantwortet er prompt und gibt eine Gesangseinlage (Video).

13.25 Uhr: Was verbirgt sich in der Kiste? Greifen Sie auch mal in die Fühlkiste auf dem Karlsplatz. Reporter Eugen Maier hat es sich getraut und gibt einen Tipp: In einer der Öffnungen versteckt sich ein Gewächs mit Hut.

13.20 Uhr: Die Straßenbahnen zum Auestadion sind fast leer.

13.15 Uhr: Unsere Reporterin Diana Surina hat Peter Maffay beim Einkaufen auf dem Hessentag gesichtet. So braun wie er ist, scheint er schon länger auf dem Hessentag in Kassel zu sein. Heute Abend tritt Peter Maffay um 19:30 Uhr im Auestadion auf. Vor Kurzem sprachen wir mit dem Musiker über den Hessentag und die Hochwasserkatastrophe in Deutschland(Interview).

12.40 Uhr: Unsere Reporterin Nora Sonnabend lernt auf dem Karlsplatz in einem Segelsimulator ein wenig segeln. Andy Happich von der Segelschule Rehbach-Edersee erklärt, wie es geht.

12.30 Uhr: Gehbehinderte Menschen, die mit dem Auto zum Hessentags anreisen, finden in der Nähe sämtlicher Veranstaltungsbereiche ausgeschilderte, behindertengerechte Parkplätze: So zum Beispiel am Brüder-Grimm-Platz, an der Hessenkampfbahn, an den Messehallen und am Auestadion.

12:22 Uhr: Wie die KVG mitteilt, können Besucher aus der Region während des Hessentags mit allen Regiotram-Linien ab 9.30 Uhr direkt zum Auestadion fahren.

12:15 Uhr: Wir suchen Live-Reporter für Kassel. Wer Interesse hat, der kann sich per Email an online@hna.de bewerben.

11.55 Uhr: Auf der Karlswiese wird gerade ein seltsames Objekt aufgebaut. Es ist eine Bühne für das Theaterstück Gingko, das am Freitag und Samstag ab 22.30 Uhr aufgeführt wird. Beschrieben wird das Stück als "Theater über die Hoffnung". Konkret werden dabei die Ereignisse in Hiroshima thematisiert, sagt ein Mitglied des Theaters.

11.50 Uhr: Ruhe, Schatten und kühle Drinks versprechen die Betreiber des Jugendcafes an der Treppenstraße. Ein Besuch lohnt sich: Hier ist wirklich eine schattige Oase, es kann aber auch gekickert und im Internet gesurft werden. Und das nicht nur beim Hessentag.

11.45 Uhr: Ab ins Bett: Noch bis 14 Uhr sind die vier nordhessischen Beratungsstellen zu Sexualität und Schwangerschaft auf der Jungen-Kunst-Bühne am Florentiner Platz. Hier können sich Jugendliche verkleiden, Glücksrad spielen, Fragen zur Sexualität stellen und Kondome gewinnen.

11.30 Uhr: In Rathaus (Erdgeschoss, links) erhalten Hessentags-Besucher Auskunft zu Veranstaltungen.

11.15 Uhr: Protest am Morgen: Beim Kunsthandwerkermarkt auf dem Friedrichsplatz haben sich die Betreiber von 20 Ständen der Landesausstellung (Messehallen) versammelt. Sie sind sauer, weil die Besucherzahlen bisher deutlich unter ihren Erwartungen liegen. Nun protestieren sie gegen den ihrer Meinung nach schlechten Standort. Zwei bis drei Stunden wollen sie ausharren.

11.10 Uhr: Reporter Eugen Maier hat mit Martin Weingart vom Sportkreis Region Kassel gesprochen: Weingart zieht eine positive Bilanz von den bisherigen Veranstaltungen rund um die Hessenkampfbahn. 60.000 Besucher seien allein an den ersten drei Tagen des Landesfestes gekommen, davon ganze 30.000 am Sonntag. 40 Vereine haben den Besuchern 70 Sportarten vorgeführt und zum Mitmachen angeregt.

11.05 Uhr: Im Hessentags-Blog auf Tumblr können Beiträge ab sofort kommentiert werden.

11 Uhr: Verbinden Sie den Hessentag doch mit einem Besuch der Jordaens-Ausstellung. B is Sonntag, 23. Juni ist die große Sonderausstellung „Jordaens und die Antike/Jordaens und die Moderne“ im Museum Fridericianum zu sehen. Danach kehren die über 100 Meisterwerke flämischer Barockmalerei wieder zurück in die großen europäischen Museen in Paris, Madrid, London, Kopenhagen, Rom, Brüssel, Berlin und vielen anderen Orten. Letztmalig führen am 22. und 23. Juni, jeweils um 15.00 Uhr die Kuratoren der Ausstellung Justus Lange und Sebastian Dohe durch die Ausstellung. Unsere Abbildung zeigt das Jordaens-Gemälde „Meleager und Atlanta“, eine Leihgabe des Prado in Madrid.

10.45 Uhr: Sie müssen ihre Arbeit auch während des Hessentags tun, allerdings sorgt das kurzzeitige Halten auf dem rechten Fahrstreifen sofort für lange Staus, wie am Steinweg zu sehen ist.

10.20 Uhr: Die Stadt Kassel teilt mit, dass auch für mobilitätseingeschränkte Personen ein schöner und entspannter Besuch des Landesfestes möglich ist. Dafür sorgt der speziell eingerichtete Service „Holen-Bringen-Begleiten“. Behinderte und ältere Menschen aus dem Stadtgebiet Kassel können sich nach telefonischer Anmeldung unter der Rufnummer 0175-7218466 zwischen 9 und 22 Uhr von Bundeswehrsoldaten der Reserve zuhause abholen und zum gewünschten Veranstaltungsort bringen lassen. Das Fest der Hessen ist auch für mobilitätseingeschränkte Personen ein Erlebnis: Dafür sorgt der speziell für den Hessentag eingerichtete Service „Holen-Bringen-Begleiten“.

10.00 Uhr: Laut Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch ist bisher "alles ruhig". Keine besonderen Vorkomnisse.

9.45 Uhr: In 15 Minuten startet die Live-Sendung von Radio HNA. Die Kollegen zeigen die schönsten Momente des gestrigen Tages. Auch unsere mobilen Reporter werden ihre Eindrücke schildern, bevor sie in die Stadt ausschwärmen.

9.00 Uhr: Guten-Morgen-Foto: Um diese Zeit ist die (Hessentags-)Welt noch in Ordnung: Still und starr ruht der See und an seinen Ufern das Bundeswehr-Camp. Nein, dies ist kein Krisengebiet, es ist das Buga-Gelände.

8.30 Uhr: Urban Priol lief vergangenen Abend in der Martinskirche zur Höchstform auf. 1000 Zuschauer genossen sein Kabarett-Programm, das auch den neuen Flughafen in Calden nicht verschonte. Hier sehen Sie Fotos der Veranstaltung.

8.15 Uhr: Viele Aussteller der Landesausstellung in den Messehallen sind sauer, weil die Besucherzahlen bisher deutlich unter den Erwartungen der Aussteller liegen. Sie machen den Standort dafür verantwortlich. Lesen Sie hier warum.

7.50 Uhr: Der Donnerstag startet mit angenehmen Temperaturen und Sonne. Hoffentlich hält sich das Wetter bis zum Abend, damit wir Peter Maffays Auftritt im Auestadion um 19.30 Uhr ohne Regen erleben. Was Sie heute noch auf dem Hessentag erwartet, lesen Sie hier.

7.30 Uhr: Gestern Abend gab es die große Hessentags-Party-Nacht mit Mickie Krause und Jürgen Drews. Die Jungs haben in der Rothenbachhalle so richtig eingeheizt. Und das bei den Temperaturen. Hier sehen Sie Fotos des Spektakels. 

7 Uhr:  Die Kollegen von Radio HNA bereiten sich in Kürze auf die Live-Sendung "Tag! Hessen" um 10 Uhr vor. Zu Gast sind auch wieder unsere mobilen Reporter für den Morgen. Gestern gab es aufgrund der Hitze Probleme - die Technik gab ihren Geist auf. Heute soll das besser werden, wird ja auch kühler. Wir vertrauen drauf. Auf beides.

6.30 Uhr: Die Frühschicht startet ihren Redaktionsdienst. Bevor ab 10 Uhr wieder die mobilen Reporter Eindrücke beisteuern, lässt sich hier der gestrige Tag Revue passieren.

22.04 Uhr: Das Konzert ist noch in vollem Gange, aber auch Peter Maffay wurde natürlich abgelichtet. Konzertkritiken zu Maffay und Abba folgen später in unserem Online-Spezial.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.