Polizei identifizierte Hose des Täters, der an beiden Überfällen am Montag und Dienstag beteiligt war

Tankstellen-Raub: Einer Hose auf der Spur

Vergleichsstück: Diese Hose trug der Täter vermutlich.

Kassel. Nach den beiden Überfällen am Montag- und Dienstagmorgen auf Tankstellen am Kreisel und in der Ysenburgstraße sind etwa ein halbes Dutzend Hinweise bei der Polizei eingegangen. Nun hat die Polizei eine Hose identifiziert, die einer der Täter getragen hat.  

Noch sei aber keine Spur dabei, die auf den ersten Blick für einen schnellen Fahndungserfolg spreche, sagte Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch.

Lesen Sie auch:

- Nach Tankstellen-Überfällen: Kritik an mangelhaften Überwachungsfotos

- Mit Revolver bewaffnet: Männer überfielen Tankstelle - Verbindung zu Tat vom Montag

Ein Leser der HNA gab aber den zuständigen Ermittlern den Tipp, um welche Hose es sich handeln dürfte, die der bewaffnete Täter des Überfalls auf die Tankstelle am Kreisel am Montagmorgen um kurz vor 4 Uhr getragen hatte. Der Unbekannte war in der gleichen Hose mit dem auffälligen Emblem auf dem linken Hosenbein auch am Dienstagmorgen am Überfall auf die Tankstelle an der Ysenburgstraße beteiligt. Dort ging er aber nur als zweiter Mann hinter dem bewaffneten Räuber her.

Marke „1982“

Bei der Hose handelt es sich um eine schwarze Jogginghose aus Baumwollstoff der Marke „1982“. Die Polizei veröffentlichte ein Foto eines Vergleichsstückes der Täterhose und bittet mögliche Zeugen um weitere Hinweise.

Fahndungsfotos: Überfall auf Kasseler Tankstelle

Fahndungsfotos: Überfall auf Kasseler Tankstelle

Ein weiteres markantes Fahndungsdetail stellt für die Polizei eine grüne Einkaufstasche dar, die dieser Täter beim Überfall auf die Tankstelle an der Ysenburgstraße mitführte und in die er die Beute packte. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.