Detlef D. Soost trainiert mit Gewinnern des HNA-Glückstelefons

Tanzen mit TV-Star

Heiße Beats in der Ladenstraße: Detlef D. Soost (rechts) gab im Einkaufszentrum dez kostenlosen Fitness- und Tanzunterricht. Die Teilnehmer wurden von Nachwuchstänzern des Kasseler Hip-Hop-Studios Dance United (erste Reihe) unterstützt. Fotos: Schaffner

Kassel. Viele kennen den 41-Jährigen nur aus dem Fernsehen, für manche ist er ein Idol. In Sendungen wie „Popstars“ sucht er als einer der bekanntesten Tänzer und Choreographen regelmäßig die Superstars von morgen: Am Samstag verwandelte Detlef D. Soost für seinen Fitness- und Workout-Kurs „Tanz dich fit“ die Ladenstraße des Kasseler Einkaufszentrums dez für einen Tag in eine Tanzbühne.

„Das hat mir richtig Spaß gemacht“, sagte Emilia Brück (12) anschließend völlig ausgepowert. Die Schülerin aus Kassel gehörte zu den zwölf Gewinnern, die zuvor am HNA-Glückstelefon einen der begehrten Plätze auf der Bühne gewinnen konnten.

In 45 Minuten studierte Soost mit den meist jugendlichen Teilnehmern eine komplette Tanzchoreographie zu einem Lied des angesagten R&B-Stars Usher ein. Anschließend präsentierten die jungen Tänzer bei wummernden Bässen und dem tosenden Applaus mehrerer hundert Zuschauer ihre Bühnenshow. „Ich hatte erst ein bißchen Angst, vor so vielen Leuten zu tanzen“, sagte Aysha Samuel.

Die 14-Jährige Kasselerin hatte ebenfalls am Glückstelefon gewonnen. Mit Detlef D. Soost habe aber alles wunderbar geklappt. „Die Choreo war richtig cool“, sagte Emilia, die sich danach mit Aysha noch Autogramme und ein Lob vom Profi abholte. „Ihr habt das super gemacht“, sagte Soost, der sich zwischen den Kursen auch Zeit für seine zahlreichen Fans nahm.

Im vergangenen Jahr war der in Berlin lebende Choreograph bereits schon einmal in Kassel, um Menschen zum Tanzen zu bewegen. Derzeit sitzt Soost in der Jury der österreichischen „Popstars“-Version. (psn)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.