Zeugen gesucht

Taschendiebe gehen Senioren in Kassel an

Breitzbach: Wanderarbeiter stehlen Senior Geld und EC-Karten
+
Die Kasseler Polizei sucht einen Mann und eine Frau, die einem 81-Jährigen die Geldbörse gestohlen haben.

Taschendiebe haben am Montagmorgen ihr Unwesen im Kasseler Stadtteil Harleshausen getrieben.

Kassel - Während eine im Rollstuhl sitzende Seniorin verhindern konnte, dass ein Täter Geld aus ihrer Handtasche stahl, zog ein Pärchen einem 81-jährigen Mann blitzschnell die Geldbörse aus der Hosentasche und rannte damit weg. Die Polizei geht davon aus, dass beide Fälle auf das Konto derselben Täter gehen, die allein oder zu zweit agieren.

Die erste Tat habe sich gegen 11.20 Uhr in der Wolfhager Straße nahe des Haroldplatzes ereignet. Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war dort die 86-jährige Frau aus Kassel mit ihrem Krankenrollstuhl unterwegs, als sich der Täter plötzlich von hinten annäherte und die am Rollstuhl hängenden Einkaufstaschen durchwühlte. Die Frau sprach den Mann an, der daraufhin versuchte, in ihre auf dem Schoß liegende Handtasche zu greifen. Als sie die Tasche mit beiden Händen zuhielt, ergriff der Täter die Flucht. Es soll sich um einen etwa 45 bis 50 Jahre alten Mann mit einer dunklen Schildmütze gehandelt haben, der dunkle Kleidung trug und Deutsch mit Akzent sprach.

Nur zehn Minuten später kam es zu dem Diebstahl in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Wolfhager Straße gegenüber dem Ossenplatz. Der Senior aus Kassel berichtete, dass ihm auf dem Weg zu einem Arzttermin das Pärchen in das Treppenhaus gefolgt war. Dort bat ihn der Mann in gebrochenem Deutsch, Geld zu wechseln, was der 81-Jährige ablehnte. Daraufhin griff der Täter blitzschnell in die Hosentasche des Opfers, nahm die Geldbörse an sich und flüchtete mit seiner Komplizin nach draußen. Da der Senior körperlich eingeschränkt ist, konnte er den Dieben, die auf der Wolfhager Straße in Richtung „Am Schulhof“ flüchteten, nicht folgen. Er beschrieb einen etwa 40 Jahre alten und 1,65 Meter großen Mann, der eine dunkle Jacke trug. Seine Komplizin war ebenfalls etwa. 40 Jahre alt und 1,65 Meter groß, hatte kurze dunkle Haare und war mit einer beigefarbenen Jacke und einer hellblauen Hose bekleidet.  use

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.