Tattoomesse mit Gunter Gabriel am Wochenende in der Elwe

Kassel. Am Wochenende verwandelt sich das ehemalige Untersuchungsgefängnis an der Leipziger Straße 11 wieder zum Treff der Tätowierer-Szene.

Die Internationale Tattoo- und Piercing-Show in der Elwe, bei der über 100 Tätowierer aus aller Welt ihre Kunst zeigen, steht diesmal ganz im Zeichen der documenta.

www.tattoo-show-kassel.de

Die „Tattoomenta“, wie die Kasseler Veranstalterin Jenny Franke („Jenny B“) die „Jailhouse Ink“ von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Juni, anlässlich der bevorstehenden Weltkunstausstellung getauft hat, bietet auch Kunstseminare und Street-Art. Graffiti-Künstler präsentieren in einer Fotoausstellung ihre Werke, die im Original in New York und Paris zu sehen sind.

Gunter Gabriel

Höhepunkt des Bühnenprogramms wird der Auftritt von Gunter Gabriel sein, der mit seinem Showprogramm „Gunter spielt Cash“ am Samstag, 20 Uhr, in der Elwe zu Gast ist.

Die Tattoo- und Piercing-Show ist am Freitag von 15 bis 23 Uhr geöffnet, am Samstag von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Karten gibt es in den HNA-Vorverkaufsstellen, in Jenny B’s Tattoo Studio in Kassel und an der Tageskasse. Der Eintritt kostet Freitag 10 Euro (Schüler und Studenten 8 Euro), Samstag und Sonntag 13 Euro (10 Euro). Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Das Ticket für alle drei Tage kostet 30 Euro. (els)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.