Einzelhändlier zufrieden mit den Geschäften

Tausende Besucher kamen zur Freyheit in die Innenstadt

Unterwegs auf der Kirmes mit Roller und Luftballon: Bernhard Brunsch mit seinen Söhnen Julien Philo (5, links) und Jona Pares (3).

Kassel. Dicht an dicht drängten sich die Menschen am Sonntag in der Fußgängerzone. Die Kasseler Freyheit lockte Tausende in die Innenstadt.

Goldene Masken, wehender Tüll und meterlange Beine: Als Janine Jaeggi und Ramona Schmalen auf Stelzen durch die Obere Königstraße ziehen, sind sie der Publikumsmagnet auf der Casseler Freyheit. Jung und Alt ließen sich mit den farbenfroh kostümierten Damen aus Bremen fotografieren.

Tausende Besucher waren zum verkaufsoffenen Sonntag in die Kasseler Innenstadt gekommen. Mittelalterliche Musik mischte sich mit Kirmesklängen. Dazu der Duft von Bratwurst, Popcorn und Zuckerwatte. Auch die Sonne zeigte sich gelegentlich und tauchte die Fußgängerzone und ihre zahlreichen Besucher in goldenes Herbstlicht.

Ein bisschen Wehmut kam bei einigen auf, die sich auf den Ausblick aus dem Riesenrad gefreut hatten. Die Betreiber hatten leider kurzfristig absagen müssen. Stattdessen gab es mitten auf dem Friedrichsplatz eine Riesenrutsche, die bei den jüngeren Besuchern aber mindestens genauso gut ankam.

Casseler Freyheit lockt Tausende

Corinna Härtling, die gebürtig aus Kassel kommt, war am Wochenende mit ihrer Tochter Lenia zu Besuch in Nordhessen. Gemeinsam mit Cousine Josephine Härtling testen sie die Rutschattraktion, die in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Freyheit angeboten wurde. Alle drei waren begeistert. Auch die Kirmesbetreiber zogen ein positives Fazit.

Viele Besucher zog auch der Flohmarkt am Rande des Friedrichsplatzes an. Viele Schnäppchenjäger stöberten an den Ständen und ließen sich abschließend Leckereien auf der Kirmes schmecken.

Kassel Marketing als Veranstalter zeigte sich zufrieden. Das Programm mit Kinderzirkus, Klangobjekte auf dem Königsplatz und verschiedenen Musikgruppen sei gut angenommen worden. Mit dem sonnigen Wetter hätte man gar nicht gerechnet, deshalb sei es umso schöner gewesen. Auch die Einzelhändler zeigten sich zufrieden mit den Geschäften, der verkaufsoffene Sonntag habe sich gelohnt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.