Der Botanische Garten am Park Schönfeld zog Sonntag zahlreiche Besucher an

Tausende besuchen Pflanzenbörse im Botanischen Garten

Farbenfrohe Mischung: Irma Hamel und Marianne Wallerich (von links) ließen sich von Elvira Jeske (Pflanzlust Biolandbaumschule) beraten. Fotos:  Malmus

Kassel. Wenn es die Pflanzenbörse im Botanischen Garten nicht schon gäbe, dann müsste man sie erfinden. Am Sonntag strömten wieder Tausende von Besuchern in die Anlage und deckten sich bei idealem Wetter auf der Pflanzenbörse mit frischem Grün und Blumen ein.

 Kaum zu glauben, dass diese herrliche Gartenanlage an der Bosestraße bis vor zehn Jahren kaum zugänglich und in einem beklagenswerten Zustand war. Es hat sich herumgesprochen, dass es sich lohnt, hier vorbeizuschauen.  „Es wird jedes Jahr mehr“, sagte Regula Ohlmeier, die Leiterin des städtischen Umwelt- und Gartenamtes, das die Pflanzenbörse zum achten Mal veranstaltete. Zu den Stammgästen gehört Christof Nolda, der zum ersten Mal als amtierender Bau- und Umweltdezernent gekommen war.

Bewährt hat sich die Kooperation mit dem Werkhof, der nur wenige Meter vom Schlösschen Schönfeld auf dem ehemaligen Kasernengelände Kunsthandwerk anbot.

Pflanzenbörse im Botanischen Garten in Kassel

Im Botanischen Garten gab es auch gestern wieder Neues zu entdecken. Neben dem Schwalbenhaus wurde mit Unterstützung des Ortsbeirats eine romantische Weinlaube mit Bänken und einem Brunnen eingerichtet, die in den nächsten Tagen offiziell eröffnet werden soll. Dort spielte gestern der Musikverein Ahnatal, zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit zu einer entspannten Pause.

Im kommenden Jahr soll die Pflanzenbörse noch einmal wachsen. „Das städtische Gartenamt feiert dann seinen 100. Geburtstag, da wollen wir den Besuchern etwas Besonderes bieten“, sagte Regula Ohlmeier.

Botanischer Garten, Bosestraße 15, täglich von 8 bis 20 Uhr (Haupttor) geöffnet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.