Schon 73.000 Euro für Flutopfer gespendet

Tausende strömen zum Hessentag in die Stadt

Kassel. Der Hessentag startete am Freitag mit einem Besucheransturm. Bereits am Mittag waren Tausende Menschen in der Innenstadt, der Aue, auf dem Buga-Gelände und in den Messehallen unterwegs. Richtig voll wurde es abends, es kam zu Staus an der A 49-Abfahrt zum Auestadion.

Auch die Straßenbahnen waren teilweise überfüllt, als mit Helene Fischer der erste Star im Auestadion auf dem Programm stand. Am Wochenende werden mehrere Hunderttausend Gäste in der Stadt erwartet.

Bei der Eröffnung des Hessentages sagte Ministerpräsident Volker Bouffier, dass bei all der Freude nicht die Opfer des Hochwassers vergessen werden dürften. Deshalb dankte der Ministerpräsident dem Deutschen Roten Kreuz und der HNA, die anlässlich des Hessentags eine Spendenaktion ins Leben gerufen haben. Bis gestern Mittag waren schon 73.000 Euro auf dem Spendenkonto eingegangen. Wer spenden möchte, kann dies auch am Wochenende am HNA-Stand auf der Königsstraße (Höhe Kaufhof) tun.

LIVETICKER im Rückblick

So war der erste Tag des Hessentages: Eine Übersicht vom Live-Ticker des Landesfestes finden Sie hier.

Oberbürgermeister Bertram Hilgen sagte, das Landesfest biete viele herausragende Veranstaltungen, nur ein kleiner Teil davon koste Eintritt.

Publikumsmagnet war zum Auftakt neben Helene Fischer auch das Festival des Sports, zu dem 8000 Schüler auf die Hessenkampfbahn kamen. Bei frühsommerlichen Temperaturen feierte auch das Weindorf am Rand der Karlsaue eine erfolgreiche Premiere.

Tagsüber hatte es trotz zahlreicher Sperrungen im Stadtgebiet noch keine Verkehrsbehinderungen gegeben. Auch sonst sei es ruhig geblieben, teilte die Polizei mit.

Zu Staus war es erst gestern am frühen Abend gekommen. Der Verkehr, der von der A  49 in Richtung der Hessentagsparkplätze am Buga-Gelände wollte, staute sich auf mehreren Hundert Metern. Ähnliche Behinderungen sind am Sonntag zu erwarten, wenn die Toten Hosen auftreten.

Bis zu 1,5 Mio. Besucher sollen es bis zum Ende des Hessentags am 23. Juni werden. (bal/ use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.