Tauwetter: Hochwasser an der Fulda droht

Kassel. Lange Regenschauer und das Tauwetter lassen die Wasserpegel der hessischen Flüsse steigen. Das Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) warnt deshalb für Mittwoch vor Hochwasser.

Auch für Kassel rechnet man mit steigenden Wasserständen. Bereits am Dienstag sei bei kleineren Gewässern des Odenwalds die erste von insgesamt drei Hochwassermeldestufen erreicht worden. Am Mittwoch sei hessenweit mit weiteren Überschreitungen zu rechnen.

Am Fuldaoberlauf könne es zu Überflutung von ufernahen Grundstücken kommen. Weil die Fulda in Kassel verhältnismäßig breit ist, sei hier das Hochwasserrisiko geringer. Das könne sich aber in den nächsten Tagen ändern, heißt es. (gör)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.