Taxifahrer in Rothenditmold ausgeraubt

Kassel. Ein Taxifahrer ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden in Rothenditmold überfallen worden. Zwei maskierte Männer bedrohten ihn mit einem Messer und zwangen ihn, seine Einnahmen herauszugeben.

Der 60-jährige Taxifahrer war nach Angaben der Polizei gegen 4.40 Uhr zu einer Adresse an der Kirchhainer Straße bestellt worden. Auf sein Klingeln an der genannten Hausnummer öffnete aber niemand. Als der Fahrer wieder in sein Taxi stieg, kam ein südländisch aussehender Mann und fragte, ob er mitfahren könne. Da eilten zwei maskierte Männer zur Beifahrerseite des Taxis, hielten dem Fahrer ein Messer vor und forderten sein Geld.

Maskierte mit Messer

Mit ihrer Beute flüchteten die beiden Maskierten, auch der angebliche Fahrgast suchte das Weite. Die Polizei vermutet, dass es sich um einen Komplizen der Täter handelte. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Täterbeschreibung: Der angebliche Fahrgast war 20 bis 23 Jahre alt, 1,75 Meter groß und hatte schwarzes, auffallend gelocktes Haar und ein südländisches Aussehen. Der Täter mit dem Messer war 1,65 Meter groß, dunkel gekleidet und maskiert mit einer schwarze Wollmaske mit schmalen Schlitzen an Mund und Augen. Eine ähnliche Maske trug der andere Täter, der etwa 1,75 Meter groß war. Alle drei Männer sprachen nach Angaben des Taxifahrer akzentfrei Deutsch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.