Polizeikontrolle: Mit Tempo 101 durch Kassels Innenstadt

Kassel. Schockierendes Ergebnis einer Polizeikontrolle in der Kasseler Innenstadt: In eineinhalb Stunden hat die Kasseler Polizei die Führerscheine von drei Autofahrern einkassiert, die am Montagabend mit viel zu hoher Geschwindigkeit durch die Kasseler Innenstadt gerast sind.

Trauriger Spitzenreiter war ein 47 Jahre alter Mann aus Calden. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war er mit 101 Kilometern pro Stunde (km/h) auf dem Steinweg unterwegs. Abzüglich der üblichen Toleranz von 3 km/h müsse sich der Caldener wegen einer Geschwindigkeitsübertretung von 48 Kilometern pro Stunde verantworten. Ihm drohe ein Bußgeld von 200 Euro, der Eintrag von vier Punkten im Zentralregister des Kraftfahrtbundesamt sowie ein Monat Fahrverbot.

Am Montag waren Beamte des Polizeireviers Mitte zwischen 22 und 23.35 Uhr mit Laserpistole zwischen Friedrichsplatz und Altmarkt postiert. Sie kontrollierten Autofahrer, die auf dem dreispurigen Steinweg in Richtung Altmarkt unterwegs waren.

In dieser Zeit seien insgesamt zwölf Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt worden, sagte Werner. Neben dem 47-Jährigen aus Calden drohe zwei weiteren Autofahrern ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld von 160 beziehungsweise 200 Euro.

Bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde wurde ein 20-Jähriger aus Kassel mit einer Geschwindigkeit von 94 Kilometern pro Stunde gemessen. Zuvor sei ein 25-Jähriger aus Kassel mit Tempo 81 ertappt worden. Die übrigen neun Fahrzeugführer waren nicht ganz so schnell und mussten laut Werner ein Bußgeld zwischen 25 und 80 Euro zahlen.

„Das Ergebnis zeigt einmal mehr die Notwendigkeit solcher Geschwindigkeitsüberwachungen, um Raser, die sich und andere erheblich gefährden, aus dem Verkehr zu ziehen“, sagte Werner. Auf dem Steinweg hatten sich in den vergangenen Jahren mehrere zum Teil tödliche Unfälle ereignet. (clm)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.