Terminpanne: KSV Hessen muss am letzten Spieltag Marathon weichen

+
Kasseler Auestadion

Kassel. Sollte der KSV Hessen Kassel am letzten Spieltag der Saison 2011/2012 um den Aufstieg in die dritte Bundesliga spielen, dann kann das Spiel nicht im Auestadion ausgetragen werden, sondern müsste im Baunataler Parkstadion stattfinden. Dabei hat der KSV am Samstag, 19. Mai 2012, laut Plan ein Heimspiel.

Das Auestadion ist an diesem Maiwochenende allerdings schon belegt. Anfang des Jahres hat die Stadt Kassel schriftlich zugesagt, dass an diesem Termin das Stadion für den Kassel Marathon zur Verfügung steht, sagt dessen Veranstaltungschef Winfried Aufenanger.

Von dieser Belegung wusste allerdings der Süddeutsche Fußball-Verband (SFV) nichts, als er den Spielplan für die Regionalliga Süd erstellt hat. „Wenn wir das gewusst hätten, dann hätte der KSV ein Auswärtsspiel bekommen“, sagt Martin Schweizer, SFV-Referent. KSV-Geschäftsführer Giuseppe Lepore habe ausdrücklich gewünscht, dass der KSV sein letztes Spiel im Aue-stadion hat, sagt Schweizer.

Lepore ist allerdings auch davon ausgegangen, dass das Auestadion dem KSV am 19. Mai 2012 zur Verfügung steht. Am 15. Juni dieses Jahres schickte der KSV eine E-Mail an das Kasseler Sportamt mit den vorläufigen Spielterminen für die Regionalliga Süd 2011/2012. Der 19. Mai war als letzter Spieltag aufgeführt. Der KSV bat um Prüfung und um Mitteilung, ob es zu Kollisionen mit anderen Terminen im Stadion kommt. „Aus der Antwort des Sportamtes wurde nicht ersichtlich, dass das Stadion am 19. Mai bereits belegt ist“, sagt Lepore. Mit gutem Gewissen habe er beim SFV um das Heimspiel am 19. Mai gebeten.

Als das Sportamt den Spielplan geprüft habe, sei nicht aufgefallen, dass es eine Überschneidung mit dem Marathon gibt, räumt Amtsleiterin Dr. Andrea Fröhlich ein. Man führe aber mit dem KSV Gespräche, um eine Lösung zu finden.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Hessischen Allgemeinen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.