Teure Probefahrt: Finne in Auto ohne Kennzeichen erwischt

Kassel. Eine Probefahrt in einem BMW von einem Kasseler Autohändler endete am Montagmorgen für einen Finnen mit einer Strafanzeige. Der 29-Jährige war ohne Kennzeichen mit dem Wagen im Straßenverkehr unterwegs.

Einer Polizeistreife war der Wagen ohne Nummernschild gegen 9.10 Uhr am Ölmühlenweg aufgefallen. Hinter dem Steuer saß ein 29-Jähriger aus Finnland, der gegenüber den Beamten angab, er befinde sich auf einer Probefahrt. Er wollen den Gebrauchtwagen einem Händler aus Bettenhausen eventuell abkaufen.

Da der Finne ohne Kennzeichen unterwegs war und auch keine Zulassung für den Wagen vorlegen konnte, muss er sich nun wegen Fahren ohne Versicherungsschutz und steuerlichen Verstoß gegen die Abgabenordnung verantworten, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit. Er musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 150 Euro bezahlen.

Der Autohändler wurde von der Kontrollstelle telefonisch informiert, dass er seinen Wagen abholen könne - allerdings nur mit amtlichem Kennzeichen oder einem Anhänger. Auch er muss sich nun wegen Zulassen des Fahrens ohne Versicherungsschutz und Verstoß gegen das Steuergesetz verantworten. Ob der Finne den Wagen dennoch kaufte, ist nicht bekannt. (rud)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.