Verein Soziale Hilfe wartet morgen an der Regattawiese mit Familienprogramm auf

Tigerenten wieder am Start

Rennen für einen guten Zweck: Am Donnerstag ist wieder Tigerenten-Tag an der Fulda. Archivfoto:  Socher

Kassel. Himmelfahrtstag ist Tigerenten-Tag: Am Donnerstag, 2. Juni, schwimmen die kleinen Tigerenten am Nachmittag wieder in der Fulda um die Wette. Im vergangenen Jahr kämpften über 11.000 der schwarz-gelb gestreiften Tigerenten für ihre Adoptiveltern um den Sieg.

Der Startschuss für das Rennen des Vereins Soziale Hilfe, das längst Kult ist, fällt um 15.45 Uhr. Bereits ab 11 Uhr gibt es auf der Regattawiese ein Kulturprogramm. Mit dabei sind unter anderem das Theater Laku Paka, Bernd Meyerholz und die Kunterbänd, Bluesmusiker Stolle & Band, die Tanzschule Meyerrose, der Starclub und ’s Ännchen, das in nordhessischer Mundart schnuddelt.

Neu ist eine zweite Bühne auf dem Gelände an der Drahtbrücke, auf der Musiker des MiK (Musikzentrum im Kutscherhaus) einheizen. Als Überraschungsgäste sorgen die Young Americans zwischen 12.25 und 12.45 Uhr mit Musicalmelodien auf der Hauptbühne für Schwung. Nach dem Rennen gehört die Bühne dem Baunataler Supertalent Michael Holderbusch und den Crossroads. Für Kinder gibt es ein buntes Spiel- und Spaßprogramm.

Möglichkeiten, für 3 Euro eine Tigerente zu adoptieren, gibt es noch bis heute, Mittwoch, 1. Juni, am Vorverkaufsstand am Fuß der Treppenstraße sowie online - der Überweisungsbetrag muss aber bis bis 1. Juni auf dem Konto des Vereins Soziale Hilfe gutgeschrieben werden - und am Renntag selbst auf der Regattawiese.

Die Adoptiveltern können mit etwas Glück Preise gewinnen - vom Tandemsprung bis zur Traumreise nach Brasilien für zwei Personen im Wert von 5000 Euro. Es werden über 100 Preise vergeben. Möglich wird dies dank der Hilfe vieler Sponsoren, allen voran das Volkswagen Original Teile Center (OTC) sowie die Unternehmen SMA und Ströer Deutsche Städte Medien.

Der Auedamm wird wegen des Tigerenten-Rennens zwischen Orangerie und Drahtbrücke zwischen 12 und 18 Uhr gesperrt. Der Erlös des Rennens kommt Menschen in Not und Wohnungslosen zugute. (els)

www.tigerentenrennen-kassel.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.